VG-Wort Pixel

Der Bachelor Jetzt teilt Carina gegen Daniel und Kristina aus

Carina urteilt über Bachelor Daniel Völz und Finalistin Kristina
Carina urteilt über Bachelor Daniel Völz und Finalistin Kristina
© MG RTL D
Carina Spack musste kurz vor dem Finale "Der Bachelor" gehen - jetzt teilt sie gegen Daniel Völz und Finalistin Kristina aus

Carina Spack gab sich in der gestrigen Folge "Der Bachelor" als recht gute Verliererin. Die Blondine hielt die Fassung und war sogar noch zu einem Gespräch mit Daniel Völz bereit, in dem er ihr die Gründe für seine Entscheidung erläuterte. Auch kurze Zeit später verlor Carina in ihrem Instagram-Post kein böses Wort über den Mann, der ihr eine Abfuhr erteilte.

Carina Spack war nicht verliebt

Doch plötzlich scheint Carina doch nicht mehr so locker mit allem umgehen zu können. Im Interview mit RTL behauptet sie nun: "Ich glaub, für Daniel waren da schon mehr Gefühle im Spiel als für mich. Ich meine, ich hatte für ihn eine Sympathie aufgebaut, aber ich kann noch nicht sagen, ich war verliebt oder sowas. Und das hat dann auch bisschen an seinem Ego gekratzt, keine Ahnung. Da kam er nicht so mit klar und das war dann der Grund, warum ich gehen musste." Ob Carina hier was falsch verstanden hat oder falsch verstehen wollte? Daniel begründete seine Entscheidung so, dass Carina zu wenig Interesse an allem zeigte - sowohl an ihm als auch an dem Dreamdate, das für sie zu viel Kultur beinhaltete. Wie auch immer die Gründe nun lauten, Daniel fand letztendlich einfach nicht genug Gefallen an der 21-Jährigen.

Gerüchte über Kristina

Doch nicht nur der Bachelor, auch bei Finalistin Kristina tritt Carina noch einmal nach: "Ich glaube schon, dass es Svenja ernster meint als Kristina, weil sie auch immer geweint und gesagt hat 'er wird es mir nie verzeihen'. Jemand zu Hause? Keine Ahnung..." Damit befeuert Carina erneut die Gerüchte, Karina sei gar nicht Single. Was dran ist, erfahren wir hoffentlich nach dem Finale.  

"Der Bachelor" Daniel Völz
jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken