VG-Wort Pixel

"Der Bachelor" Nach Rosen-Drama: Jetzt spricht der Bruder von Niko Griesert

Niko Griesert ist "Der Bachelor" – zu sehen auf RTL und TVNow.
Niko Griesert ist "Der Bachelor" – zu sehen auf RTL und TVNow.
© TVNOW
In der diesjährigen Staffel von "Der Bachelor" sorgt Niko Griesert für ein großes Gefühlschaos. Was sagt Nikos Bruder Alex zu dem ganzen Drama?

Wen will Niko Griesert, 30, wirklich im Finale haben? In der vergangenen Folge von "Der Bachelor" kämpften die drei Kandidatinnen Michelle Gwozdz aka Mimi, Stephie Stark und Michèle de Roos um den Einzug in die letzte Runde, nachdem Linda-Caroline Nobat nach dem Familien-Date ausgeschieden war. Schließlich entschied sich Griesert für Mimi und Stephie – Michèle musste die Sendung verlassen. Doch noch in der Nacht der Rosen bereute Niko seine Entscheidung und am nächsten Tag rief er Michèle tatsächlich an, um sie zurück in die Show zu holen.

Unentschlossen bei "Der Bachelor": "So ist Niko einfach"

Es ist ein ziemliches Durcheinander, das Niko den Single-Ladys und den Zuschauern zumutet. Stellt sich nun aber die Frage: Ist der 30-Jährige authentisch oder spielt er allen nur was vor? Einer, der es wissen muss, ist Nikos Bruder Alex. Er kennt nämlich nicht nur seinen Bruder, sondern lernte auch die vier letzten Kandidatinnen Michèle, Mimi, Stephie und Linda bei einem Familien-Date kennen.

Gegenüber "Bild" beteuert er: Die Unentschlossenheit, die Niko umtreibt sei nicht gespielt, sondern echt. "Ich bin überrascht davon, wie gut man ihn eigentlich über die Show kennenlernt. [...] So ist Niko einfach", führt er im Gespräch mit der Zeitung aus.

Und wie hat Alex das dramatische Halbfinale erlebt? "Ich habe total mit ihm mitgelitten, er tat mir da total leid, denn ich habe gemerkt, das tat ihm richtig weh", sagt er dazu. Man habe gemerkt, dass Niko die Entscheidung schwer gefallen sei, führt er aus und ergänzt: Sein Bruder sei in der Situation ein armer Typ gewesen. 

Das richtige Drama begann allerdings erst nach dem Finale. Achtung, Spoiler! 

Mit IHR soll Niko Griesert zusammen sein

In der letzten Folge, die auf TVNNOW bereits verfügbar ist, nimmt Michèle Nikos Entschuldigung an und steht damit statt Stephie neben Mimi im Finale. Die letzte Rose überreicht der Osnabrücker schließlich Mimi und serviert Michèle ein zweites Mal ab. Doch auch diese Entscheidung scheint der Vater einer Tochter im Nachhinein zu bereuen. Laut "Bild" soll der Rosenkavalier nämlich nicht mehr mit Mimi zusammen sein, sondern mit seiner Zweitplatzierten Michèle. Ob das Liebeschaos damit nun wirklich zu Ende ist? 

Verwendete Quelle: bild.de

swi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken