VG-Wort Pixel

Daniel Völz hat genug Harter Vorwurf gegen die Bachelor-Ladies

Daniel Völz ist von eingen Ladies enttäuscht 
Daniel Völz ist von eingen Ladies enttäuscht 
© MG RTL D / Tom Clark
Nach dem Finale von "Der Bachelor" werfen einige Ex-Kandidatinnen Daniel Völz vor, vor jeder Frau dasselbe Süßholz geraspelt zu haben. Im Gala-Interview wehrt sich Daniel gegen den Vorwurf - und teilt seinerseits aus 

Ob Daniel Völz, 33, wusste, was ihn beim Wiedersehen mit den Bachelor-Ladies im RTL-Studio erwartete? Ungewohnt nervös und angespannt sah der Sunnyboy aus, als er sich im Gespräch mit Moderatorin Frauke Ludowig und den Kandidatinnen Samira, Janine Christin, Janina Celine, Jessica, Yeliz und Carina seiner Vergangenheit als Rosenkavalier stellte. 

Vier Ladies gegen Daniel Völz 

Während Daniel seine Zeit in der Show als eine der schönsten in seinem Leben bezeichnete, sahen die Ladies das anders. "Es gab viele starke Frauen, für die hast du dich aber nicht interessiert", kritisiert Jessica. Als die Sprache auf Yeliz' Ohrfeige kommt, bekommt Daniel die geballte Enttäuschung der Ladies zu spüren. "Ich finde, Daniel sollte sich bei uns allen mal entschuldigen", fordert Yeliz keck. Frauke Ludwig hakt überrascht nach: "In wie fern?" Yeliz: "Na, er hat ja allen das gleiche gesagt. Bei allen hatte er Schmetterlinge im Bauch. Alles war bezaubernd. Immer die gleichen Worte." Das sieht auch Mitstreiterin Carina so, die im Halbfinale gehen musste: "Wir sind alle individuell. Ich glaube, man hätte individuellere Komplimente finden können, als immer dieselben. Die waren irgendwann wie abgelesen und auswendig gelernt."  Janina Celine bringt es deutlich auf den Punkt, was sie von Daniels Benehmen hält: "Man hat sich irgendwann echt verarscht gefühlt: Kann der sich nicht was eigenes einfallen lassen für jede Frau?" Als wäre das der Abreibung noch nicht genug, kommt zum Schluss nach die Zweitplatzierte Svenja ins Studio und schlägt in dieselbe Kerbe: "Ich fühle mich alles in allem tierisch verarscht. Die Worte, die er zu mir gesagt hat, haben sich in dem Moment immer schön angefühlt. Letztendlich war es wie eine Aneinanderreihung von Worten und Sätzen, die du dir zusammengelegt hast." Vier Frauen gegen Daniel! 

Der Bachelor wehrt sich  

Gala fragt im Interview nach: Was denkt der Bachelor über den Läster-Auftritt von Svenja, Janina Celine, Yeliz und Carina? "Es ist Schade! Ich hätte es verständlicher gefunden, wenn man mir individuelle Vorwürfe gemacht hätte. Also konkret sagen: 'Daniel, bei dem und dem Date hast du das und das gesagt' oder 'Warum hast du dich in der Situation mir gegenüber so oder so verhalten?' Aber dass sich alle zusammenzutun und sagen: 'Du hast jeder dasselbe erzählt!' um mir die Hölle heiß zu machen... enttäuschend." Und der Bachelor geht noch einen Schritt weiter, erhebt seinerseits einen Vorwurf: "Ich habe in dem Moment gedacht: Es gab eine klare Absprache unter den Frauen, welche Vorwürfe man mir macht."

Deshalb wählte Daniel ähnliche Komplimente 

Die Behauptung, er habe sich keine Mühe gegeben, den Ladies mit individuellen Worten zu begegnen, will er so nicht stehen lassen: "Ganz ehrlich: Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Da muss man Verständnis haben, dass meine Worte sich auch mal ähneln", verteidigt sich der Immobilienmakler im Gala-Interview. Sein Fazit: "Unterm Strich hat mir das alles gezeigt, dass ich meine Entscheidungen bezüglich der Frauen richtig getroffen habe." 

"Bachelor" Daniel Völz, Svenja, Jessica, Kristina, Carina, Janine Christin
jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken