Denise Crosby: Sie ist die Neue bei "Suits"

Die "Star Trek"-Darstellerin Denise Crosby verstärkt die "Suits"-Besetzung in ihrer neunten - und letzten - Staffel.

Denise Crosby ist bisher vor allem "Star Trek"-Fans bekannt

Frischer Wind bei der "Suits"-Besetzung: Denise Crosby (61), bekannt aus "Star Trek: The Next Generation" (1987-1994), steigt in der neunten und zugleich letzten Staffel in die Anwaltsserie ein. Das berichtet das Branchenblatt "Deadline". Sie soll eine Vertreterin der Anwaltskammer namens Faye Richardson spielen und der Kanzlei von Harvey Specter (Gabriel Macht) einen folgenschweren Gerichtsbeschluss überbringen.

Crosby soll eine wiederkehrende Rolle in der neunten Staffel haben, die sich vor allem um Harveys Kampf drehen soll, den angeschlagenen Ruf seiner Kanzlei wiederherzustellen. Bisher ist sie vor allem durch ihre Rolle als Lieutenant Tasha Yar in "Star Trek: The Next Generation" bekannt und hat außerdem in Serien wie "Ray Donovan" und "The Walking Dead" mitgespielt.

Patrick J. Adams ebenfalls in finaler Staffel

Diese Meldung folgt der Nachricht, dass Patrick J. Adams (37) in der finalen Staffel von "Suits" zu sehen sein wird. Er soll in einem Gastauftritt vor Gericht gegen seinen ehemaligen Mentor Harvey und Samantha Wheeler (Katherine Heigl) antreten. Adams spielte als Mike Ross eine der Hauptfiguren der Erfolgsserie, verließ sie jedoch am Ende der siebten Staffel zusammen mit seiner TV-Flamme Meghan Markle (37), die bekanntlich ihre Schauspielkarriere beendete, um nach Großbritannien zu ziehen und Prinz Harry (34) zu heiraten.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche