VG-Wort Pixel

Deepika Padukone + Priyanka Chopra Wie scharf verträgt Mr. Bond?

Deepika Padukone
© Splashnews.com
Warum die beiden Bollywood-Schönheiten gute Aussichten auf eine Rolle neben 007 haben – nur neben welchem?

Sie sind schön, sexy – und gerade dabei, Hollywood zu erobern. Jetzt sind die indischen Schauspielerinnen Deepika Padukone und Priyanka Chopra auch noch Anwärterinnen auf einen Part im neuen Bond mit dem Arbeitstitel "25" – auch wenn Daniel Craig dann wahrscheinlich nicht mehr mit von der Partie sein wird. Laut "Daily Mail" habe der bestbezahlte Bond-Darsteller aller Zeiten sogar 88 Millionen Euro für zwei weitere Filme abgelehnt.

Wer wird das nächste Bond-Girl?

Den beiden Beautys, die ihre Schauspielkarrieren in Indiens Traumfabrik Bollywood begannen, wird es egal sein. Für die Rolle des nächsten Bond-Girls haben sie bereits vorgesprochen.

Wie GALA aus Produktionskreisen erfahren hat, soll bereits ein indischer Megastar mit den Bond-Machern in Verhandlungen stehen. Einheizen würden die Ladys, die in ihrer Heimat mit sogenannten Masala-Filmen (benannt nach der Curry-Gewürzmischung, da sie diverse Genres gleichzeitig bedienen) für Furore sorgten, dem alten oder neuen Agenten allemal. Genau so wollen es die Produzenten, denn es soll endlich auch der Riesenmarkt Asien erobert werden.

Chopra erobert die USA

Priyanka Chopra
© Getty Images

Was den Glamourfaktor angeht, hat Priyanka Chopra, 33, im Rennen um den begehrten Part die Nase vorn. Die ehemalige Miss World, die bereits mehr als 50 Filme gedreht hat, konnte im vorigen Jahr in den USA mit der erfolgreichen ABC-Serie "Quantico" durchstarten, in der sie eine FBI-Agentin spielt. Ein zweite Staffel ist in Arbeit. Gerade erhielt Chopra für die Rolle den People's Choice Award, und das renommierte "Time"-Magazin zählt sie zu den derzeit 100 einflussreichsten Persönlichkeiten.

Dabei lautet ihr Motto: "Trage deinen Erfolg wie ein T-Shirt, nicht wie einen Smoking." Mittlerweile schreibt Chopra, die auch Songs mit Will.Iam und Pit Bull aufnahm, eine Kolumne für den "Hollywood Reporter". Bei den diesjährigen Oscars präsentierte sie mit Liev Schreiber den Preis für den besten Schnitt – und dreht gerade neben Zac Efron und Dwayne Johnson das Remake der Kultserie "Baywatch", das im Mai 2017 in die Kinos kommt.

Karriesprung für Padukone

Ihre Kontrahentin Deepika Padukone ist nicht minder spicy, wenngleich sie sich in Hollywood noch keinen Namen gemacht hat – bislang. Denn die 30-Jährige, die auf Facebook über 31 Millionen Fans hat und ihren größten Erfolg an der Seite von Indiens Kultfigur Shah Rukh Khan in "Om Shanti Om" feierte, feilt mit Hochdruck an einem Karrieresprung über den großen Teich: Zurzeit dreht sie mit Vin Diesel "xXx – The Return Of The Xander Cage" in Kanada, hat angeblich ein weiteres Projekt mit Brad Pitt an Land gezogen. In Indien gilt Padukone immer als etwas zu freizügig. Als sie sich bei einer Verleihung tief dekolletiert zeigte, wurde sie öffentlich kritisiert. Als Bond-Girl könnte sie aus dieser Not eine Tugend machen …

Sandra ReitzMitarbeit: Arndt Striegler Gala

Mehr zum Thema