David Benioff & D.B. Weiss: "GoT"-Macher landen Mega-Deal bei Netflix

Für David Benioff und D.B. Weiss klingeln weiterhin die Kassen. Nun hat sich Netflix die Dienste der "Game of Thrones"-Macher gesichert.

Gefragter als sie ist derzeit niemand: "Game of Thrones"-Schöpfer David Benioff (l.) und D.B. Weiss

Der Streamingdienst Netflix hat das Wettbieten um David Benioff (48) und D.B. Weiss (48) für sich entscheiden können. Kein Leichtes, wurden die Köpfe hinter der TV-Adaption "Game of Thrones" trotz der als durchwachsen angesehenen letzten Staffel des Fantasy-Epos heiß umworben. So sollen laut der US-Seite "The Hollywood Reporter" auch noch die Schwergewichte Disney und Amazon um die Dienste der "GoT"-Macher gebuhlt haben, den Zuschlag erhielt aber demnach Netflix - für eine stattliche Summe.

Nicht nur Serien geplant?

200 Millionen US-Dollar (etwa 178 Millionen Euro) hätten sich die Entscheidungsträger der Plattform den Deal kosten lassen, um das Duo von HBO loszueisen, heißt es. Im Gegenzug binde Netflix Benioff und Weiss für mehrere Jahre an sich. "Wir sind begeistert, die meisterlichen Geschichtenerzähler David Benioff und Dan Weiss bei Netflix willkommen heißen zu dürfen", wird Netflix-Größe Ted Sarandos im Bericht zitiert. "Wir können gar nicht abwarten zu sehen, was ihre Vorstellungskraft unseren Mitgliedern alles bescheren wird." Und das allem Anschein nach nicht nur in Serienform.

Emmy Awards 2019

"Game of Thrones" gewinnt zwölf Emmys

"Game of Thrones" wurde als "Beste Drama-Serie" geehrt.
Bei der Verleihung der Emmy Awards in Los Angeles ist die Erfolgsserie "Game of Thrones" erneut als beste Drama-Serie ausgezeichnet worden.
©Gala / Brigitte

So beinhalte der Millionen-Deal auch noch unbekannte Film-Produktionen, wie es weiter heißt. Gänzlich muss zumindest Disney nicht auf die Dienste der beiden verzichten. Disney-Chef Bob Iger verkündete im Mai dieses Jahres, dass sich Benioff und Weiss um den nächsten "Star Wars"-Film nach "Der Aufstieg Skywalkers" kümmern werden, der am 19. Dezember 2019 in die Kinos kommen wird. Immerhin: Rund drei Jahre werden sie für diese Mammutaufgabe insgesamt Zeit bekommen - bis zum angepeilten Kinostart am 16. Dezember 2022.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche