Victoria + David Beckham : Umzug ins Luxus-Penthouse nach Florida

David Beckham und Victoria Beckham planen, nach Florida zu ziehen. GALA weiß, wo sie wohnen wollen und wer sich auf sie freut.

Haben Sie im Urlaub auch schon mal gedacht: Hier ist es so schön, hier könnte ich bleiben? Die Beckhams machen wahr, wovon andere nur träumen: Nach aufregenden Tagen im Ferienparadies Florida gehen Victoria Beckham, 45, und David, 44, jetzt auf Immobilienjagd. Gerade haben sie in Miami ein Apartment im "One Thousand Museum"-Wohnkomplex besichtigt.

Victoria + David Beckham: Luxus-Penthouse im 62-Stockwerke-Turm

Wobei Wohnkomplex es nicht ganz trifft: Stolze 40 Millionen Euro kostet das zweistöckige Penthouse im 62-Stockwerke-Turm von Zaha Hadid. Die irakische Architektin gilt wegen ihrer organisch geformten Bauwerke als "Queen of Curves" und wurde zu Lebzeiten mit Preisen überhäuft. "One Thousand Museum" war ihr letztes großes Werk, ehe sie im März 2016 mit 65 Jahren starb. Luxus ist allgegenwärtig in Miami, doch das "One Thousand Museum" am Biscayne Boulevard ist selbst hier etwas Besonderes. Dank des hauseigenen Helikopter-Landeplatzes können die superreichen Bewohner ungesehen von Paparazzi direkt auf dem Dach des Turms landen.

So ist das neue Luxus-Zuhause ausgestattet

Es gibt diverse Swimmingpools und Sonnendecks, Fitnessräume und Spa, einen Catering-Service, rund um die Uhr Personal, Hochgeschwindigkeitsfahrstühle und ein Kino über zwei Etagen. Ach ja, und einen fantastischen Blick auf den Atlantik aus bodentiefen Fenstern. Bei allen 84 Wohneinheiten - vom Fünf-Millionen-Apartment bis zu dem zweistöckigen Penthouse, für das sich die Beckhams interessieren - lassen sich Licht, Heizung, Klimaanlage, Fernseher, Fenster und Alarmanlage bequem vom Smartphone aus steuern. Zudem sind die Einheiten mit 450 bis 1500 Quadratmetern außergewöhnlich großzügig geschnitten: Sechs Meter hohe Decken und vier bis fünf Schlafzimmer sind hier Standard.

Sieht so etwa das zukünftige Wohnzimmer der Beckhams aus? Fakt ist: Die futuristische Architektur zieht sich durch alle Räumlichkeiten des "One Thousand Museums".

Das sind ihre neuen Star-Nachbarn

Nette Annehmlichkeiten für die Beckhams, die bald viel Zeit in Miami verbringen werden. Insbesondere David muss Präsenz zeigen. 2020 geht sein eigenes Major-League-Fußballteam Inter Miami an den Start, und auch das passende Stadion ist in Planung. Aktuell soll der Ex-Kicker in Verhandlungen stecken, welche Spieler für sein Team gekauft werden. Das Einleben dürfte der Familie nicht schwerfallen: Sie kennen schon allerlei berühmte Bewohner von Miami. Während ihres Urlaubs ließ David sich von Latino-Sänger Marc Anthony, 50, Salsa-Tanzschritte zeigen. Jennifer Lopez' Ex-Mann hat sich hier erst vorigen Sommer eine rund 21 Millionen Euro teure Villa im Nobelviertel Coral Gables gekauft. Harper kuschelte derweil in einem azurblauen Pool mit Eva Longorias Sohn Santiago, eins. Harpers Patentante wohnt hier zwar nicht mehr, verbringt aber jeden freien Tag im Sunshine State.

Wandert die Beckham-Familie nach Florida aus?

Ob die Beckhams komplett nach Miami umsiedeln werden? Vieles spricht dafür: Freunde wie Marc Anthony freuen sich schon, eine luxuriöse Unterkunft steht bereit, und das Wetter ist auch viel besser als im verregneten London. In Miami scheint an 360 Tagen im Jahr die Sonne. "Wir können es kaum erwarten, viel mehr Zeit in Miami zu verbringen", sagte Victoria vor einigen Monaten - und meinte damals eigentlich: mehr Zeit, aber nicht die meiste. Der Hauptwohnsitz der Familie sollte ursprünglich London bleiben. Vielleicht haben die Urlaubstage alles geändert. Und die Familie zieht ja nicht zum ersten Mal geschlossen um. Als David 2007 bei LA Galaxy unterschrieb, kamen alle mit nach Los Angeles. Nur einmal blieb Vic mit den Kindern in London, als David 2004 nach Spanien ging. Wie das ausgegangen ist, ist bekannt: Monatelang hatte er eine Affäre mit seiner Assistentin Rebecca Loos. Aber daran will jetzt natürlich keiner denken.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche