Das verlorene Symbol: NBC macht aus Dan-Brown-Roman TV-Serie

Gute Nachrichten für Fans von Roman-Autor Dan Brown: Das dritte Buch der Robert-Langdon-Reihe wird vom Sender NBC als TV-Serie produziert.

Harvard-Symbologe Robert Langdon, hier gespielt von Tom Hanks, wird bald in Serie ermitteln

Robert Langdon wird demnächst im TV Verschwörungen aufdecken. Wie das Branchenmagazin "Deadline" berichtet, hat der US-Sender NBC eine Produktionsverpflichtung für eine Serie abgegeben, die auf dem dritten Roman von Autor Dan Brown (54, "Der Da Vinci Code"), "Das verlorene Symbol", basiert.

Die Serie wird also den früheren Abenteuern des weltberühmten Harvard-Symbologen folgen. In dem 2009 erschienen Buch muss Langdon eine Reihe tödlicher Rätsel lösen, nachdem sein Mentor entführt wird und ihn die CIA zwangsrekrutiert.

Johannes Oerding

Für „Sing meinen Song“ macht er eine TV-Ausnahme

Johannes Oerding
Johannes Oerding war wohl schon länger im Gespräch für „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“. Doch der Sänger hatte gute Gründe, dem TV-Format kritisch gegenüber zu stehen, wie er GALA im Interview erzählte.
©Gala

Langdon-Vater Dan Brown wird als ausführender Produzent an der Serie mitarbeiten. Weitere Produzenten sind unter anderem Ron Howard (65), Brian Grazer (67) und Daniel Cerone, von dem auch das Drehbuch kommen soll. Produziert wird die Serie von Imagine Television Studios, CBS Television Studios und Universal Television. Ob Tom Hanks wieder mit an Bord sein wird, ist noch nicht bekannt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche