Das Traumschiff: Nick Wilder geht für immer von Bord

Vom Schiffsarzt zum Autor: Nick Wilder steigt aus der beliebten ZDF-Reihe "Das Traumschiff" aus und veröffentlicht eine Autobiografie.

Hoteldirektorin Hanna Liebhold (Barbara Wussow v.l.n.r.), Dr. Sander (Nick Wilder) und Staff-Kapitän Martin Grimm (Daniel Morgenroth) warten in einer Ausgabe des "Traumschiff" auf neue Gäste.

Nick Wilder (67) spielt seit 2011 Dr. Wolf Sander in der ZDF-Sendung "Das Traumschiff". Nun ist es allerdings Zeit für ihn, ein für allemal an Land zu gehen. "Zehn wunderbare Jahre durfte ich euer 'Doc Sander' im 'Traumschiff' sein. Doch sollte man immer den richtigen Moment finden, wenn es Zeit für etwas Neues ist", schreibt Wilder bei Facebook.

"Hallo, Herr Kaiser! Das Leben ist wilder als man denkt"

Der Schauspieler dankt den Fans für die Unterstützung. Er freue sich "gemeinsam mit euch auf alles was noch kommt!" Laut einem Bericht von "Quotenmeter.de" wird die diesjährige Weihnachtsfolge der letzte Auftritt von Wilder sein. Es ist nicht der erste Abschied in den letzten Jahren. "Traumschiff"-Urgestein Heide Keller (78) hatte Anfang 2018 die Reihe verlassen. Im gleichen Jahr lief auch die letzte Folge mit Kapitän Sascha Hehn (65). Seit Weihnachten 2019 ist Florian Silbereisen (38) der neue Kapitän. Am Ostersonntag (12.4., 20:15 Uhr, ZDF) geht es für ihn, Wilder und die Crew nach Marokko.

Nach dem Tod von Jens Büchner

Große Sorge: Daniela Büchners Kinder sind versetzungsgefährdet

Daniela Büchner
Auch ein Jahr nach dem Tod von "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Jens Büchner kämpft seine Frau Daniela noch immer mit ihrer Trauer.
©VOX / Gala

Was für Wilder in näherer Zukunft ansteht? Im November 2020 möchte er seine Memoiren unter dem Titel "Hallo, Herr Kaiser! Das Leben ist wilder als man denkt" veröffentlichen, wie in dem Artikel ebenfalls verraten wird. Die Autobiografie kann bereits vorbestellt werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche