Das Sommerhaus der Stars 2018: Das sind die 5 größten Aufreger der zweiten Folge

16 Promis, acht Paare - "Das Sommerhaus der Stars" verspricht reichlich Unterhaltung. Auch in der zweiten Folge kam es zu einigen Aufregern sowohl für die anderen Kandidaten als auch für die Zuschauer

Jens und Daniela Büchner

Die gestrige Sendung "Das Sommerhaus der Stars" konnte mal wieder mit viel Zickenkrieg und nackten Tatsachen unterhalten. Lesen Sie hier die fünf größten Aufreger der zweiten Folge!

1. Die Büchners zicken sich an

Warum sind die Büchners nur so gestresst? – fragt man sich als Zuschauer beim "Sommerhaus der Stars". Okay, man weiß warum. In der ersten Folge landeten Jens und Daniela auf der Abschussliste, wurden als von den anderen Kandidaten nominiert. Bedeutet, die beiden Auswanderer fliegen zwar noch nicht aus der Show, dürfen aber nicht an den Spielen teilnehmen und haben somit auch nicht die Chance auf Immunität. Eine Situation, die besonders Daniela ganz schön aufs Gemüt schlägt. Zwar ist es Jens, der immer wieder die gleiche Kassette "wir sind die Loser und fliegen raus" spielt, doch die Nerven verlieren tut schließlich Dani. "Hör auf damit, du ziehst mich runter. Ich gehe gleich nach Hause", ermahnt sie ihren Mann immer wieder. Die gesamte Sendung ist geprägt vom Büchner-Zoff. Hoffentlich werden die beiden in den nächsten Sendungen noch etwas positiver.

Sascha Hehn

Kritische Worte über sein "Traumschiff"-Aus

Schauspieler Sascha Hehn war von 2014 bis 2019 als "Traumschiff"-Kapitän zu sehen.
Sascha Hehn wird dem deutschen Fernsehpublikum u.a. durch seine Rolle als Chefsteward Victor in der ZDF-Serie "Das Traumschiff" bekannt. Viele Jahre später wird er sogar zum Kapitän des Schiffs ernannt. Jetzt lästert er aber über den alten Arbeitgeber.
©Gala

2. Julian Evangelos flippt aus

So hat man "Love Island"-Kandidat Julian Evangelos noch nie gesehen. Während er auf der Liebesinsel ausschließlich den friedlichen Schmusetiger zeigte, flippt der 25-Jährige im Sommerhaus plötzlich total aus. Der banale Grund: Ein verlorenes Spiel. Ja, tatsächlich, als Julian anhand der Anweisungen seiner Verlobten Stephanie Schmitz Löcher in eine Decke bohren soll, wird der durchtrainierte Adonis zum Kampflöwen. Immer wieder schreit er Stephi an, sie solle ihm bessere Anweisungen geben und sich nicht so überschwänglich über einen Teilsieg freuen. Auch Kraftausdrücke kommen immer wieder zum Einsatz. Selbst nach dem Spiel weist er seine bessere Hälfte zurecht und trägt ihr auf, das nächste Mal 100 % zu geben. Schließlich kommen bei der Blondine die Tränen. Verhält sich so ein Gentleman?

3. Micaela Schäfer zieht blank

Okay, dass Micaela Schäfer blank zieht, ist natürlich nicht wirklich ein Aufreger. Es gibt in Deutschland wohl keine Brüste, die wir Zuschauer ungewollt besser kennen als Micaelas. Doch man glaube es kaum, Micaela schafft es dann doch noch, zu provozieren. Schließlich ist ihr Freund Felix Steiner mit im Sommerhaus. Der muss wortlos dabei zusehen, als die Nackt-Schnecke in einem Badeanzug, der so dünn ist, dass er lediglich das Geschlechtsteil und die Brustwarzen gering bedeckt, vor den Kameras und den anderen Paaren auf- und abstolziert. Klar, dass die Männer wie Bauer Uwe Abel und „Love Island“-Kandidat Julian, die sich gerade nichtsahnend in der Sonne aalen, bei dem Anblick ein wenig aus allen Wolken fallen. Und Freund Felix? Der sagt immer noch nichts gegen Micas Nackt-Show. Na ja, er wusste ja schließlich vorher, worauf er sich einlässt.

Micaela Schäfer zeigt mal wieder alles

4. Patricia Blanco dreht durch

Dass Patricia Blanco äußerst temperamentvoll ist, wissen wir ja. Doch dieser Ausraster geht wohl zu weit. Bei der Nominierung entscheidet sich die Tochter von Roberto Blanco zusammen mit ihrem Freund Nico Gollnick für Bert Wollersheim und seine Partnerin Bobby Anne Baker. Als Grund gibt sie an, dass Bobby sich zu wenig in die Gruppe einbringt und zu traurig wirkt. Zurück im Haus kocht das Thema über. Patrica schildert erneut ihre Gründe für die Nominierung, Bobby verteidigt sich, schließlich geht Patricia zu Bert und sagt ihm ins Gesicht: "Deine Freundin kann mich mal am A.... lecken!" Huch, was ist da denn los? Ähnlich wie Bert Wollersheim hatte auch Patricia einen über den Durst getrunken und ihren Gefühlen freien Lauf gelassen. Nicht immer die beste Idee.

5. Bert Wollersheim zeigt seinen String Tanga-Po

Musste das sein? Reichte es nicht, dass Jens Büchner in der ersten Folge seinen „kleinen Büchner“ präsentierte? Nein, auch Bert Wollersheim will zeigen, was er unten rum zu bieten hat – wenn auch die Kehrseite. Unter dem Vorwand, Shawne Fiedlings Selbstbräunungsspray zu testen, lässt der ehemalige Puff-King nach einer Menge Vodka die Hosen runter und streckt der Amerikanerin und ein paar anderen Kandidaten seinen Allerwertesten entgegen – in einem String Tanga. Immerhin, als Shawn das Spray auch noch mit ihren Händen auf Berts Po verteilen will, greift der 67-Jährige ein und verhindert die Grabsch-Aktion. Wohl auch, um seine damalige Lebensgefährtin Bobby Anne Baker nicht zu verletzen. Gebracht hat’s aber wenig. Die beiden sollen sich noch vor Ausstrahlung der ersten Sendung getrennt haben.

Bert Wollersheim im String Tanga

 

Das Sommerhaus der Stars 2018

Das sind die Promipaare der dritten Staffel

Promi-Tochter Patricia Blanco (46) und ihr neuer Partner Unternehmer Nico Gollnick (28)
Promi-Tochter Patricia Blanco (46) und ihr neuer Partner Unternehmer Nico Gollnick (28)
"Malle-Jens" und Kult-Auswanderer Jens Büchner (48) mit seiner Ehefrau Daniela Büchner (40)
"Malle-Jens" und Kult-Auswanderer Jens Büchner (48) mit seiner Ehefrau Daniela Büchner (40)

16

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche