VG-Wort Pixel

Das Sommerhaus der Stars Eskalation bei Johannes Haller und Yeliz Koc

Johannes Haller und Yeliz Koc
Johannes Haller und Yeliz Koc
© TVNOW / Stefan Gregorowius
Eine Überraschung ist es wohl nicht, dass es bei "Das Sommerhaus der Stars" auch bei Johannes Haller und Yeliz Koc ordentlich krachen wird - ob untereinander oder mit den andern Paaren, wir werden sehen.

Zickereien, Streit, totale Eskalation - genau das erwartet man wohl, wenn man "Das Sommerhaus der Stars" einschaltet. Acht Promipaare ziehen für mehrere Wochen in ein gemeinsames Haus, müssen auf engstem Raum zusammen leben, schlafen, essen und sich zwischendurch in Wettkämpfen gegeneinander messen, um am Ende "Das Promipaar" zu ermitteln. Da ist der Stress vorprogrammiert - sowohl zwischen den Paaren als auch zwischen den einzelnen Partnern.

Johannes Haller und Yeliz Koc können nicht ohne einander

Ein Paar, bei dem es definitiv krachen wird: Johannes Haller, 31, und Yeliz Koc, 25. Immer wieder geraten die temperamentvollen Ex-"Bachelor in Paradise"-Kandidaten aneinander, trennten sich sogar schon einmal, konnten aber letztendlich nicht ohne einander.

Streit gibt es trotzdem jede Menge und das natürlich auch im Sommerhaus, wie Yeliz nun gegenüber "Promiflash" bestätigte: "Anfangs dachte ich, ach, das ist ja echt schön hier und alle verstehen sich, es wird sicher keinen Streit dieses Jahr geben, aber dann ist es schon ein bisschen eskaliert auch."

Noch härter, als in den Vorjahren

Eine ganz schön naive Vorstellung, wenn man sich die vergangenen Staffeln angeschaut hat. Ob bei Rocco Stark, 33, und Angelina Heger, 27, Nico Schwanz, 41, und Saskia Atzerodt, 27, oder Micela Schäfer, 35, und Felix Steiner, in den vergangenen Jahren krachte es gewaltig.

Doch auch Johannes hat sich das ganze Projekt mit den anderen Paaren zuvor wohl ein bisschen zu rosig vorgestellt: "Es ist noch viel härter, als wir es in den Vorjahren gesehen haben. Da kommt es alles gar nicht so wirklich rüber."

Na, zusammen sind Johannes und Yeliz nach den Dreharbeiten immerhin noch, also kann es so schlimm nicht gewesen sein. Wie sehr es tatsächlich eskalierte, sehen wir dann ab dem 23. Juli auf RTL.

Verwendete Quellen: Promiflash

jno Gala

Mehr zum Thema