VG-Wort Pixel

Das Sommerhaus der Stars Ein Finale voller Emotionen

Rajab Hassan + Xenia von Sachsen
Rajab Hassan + Xenia von Sachsen
© RTL
In der letzten Folge "Das Sommerhaus der Stars" gingen die Promis noch einmal an ihre Grenzen. Die strahlenden Sieger sind Xenia von Sachsen und Rajab Hassan

In der letzten Folge "Das Sommerhaus der Stars" ging es ordentlich zur Sache. Der Jeansjacken-Gate zwischen Familie Weller und den Legats setzte sich fort. Maria Weller verteidigte ihren schönen René wie eine Löwenmutter ihr Junges. Hat aber nichts gebracht: Die Blondine und ihr Boxer wurden von ihren Mitbewohnern rausgewählt.

Maria Weller vs. Familie Legat

Doch es gibt auch ein erfreuliches Ereignis: Magey Töpperwien hat Geburtstag. Xenia von Sachsen singt ihr pünktlich um Mitternacht ein Ständchen – ob alle anderen das wohl wirklich auch so schön fanden wie sie selbst?!

Und ein neuer Tag bedeutet auch den Auszug Marias und Renés. "Ich möchte keinen mehr wieder sehen", zieht sie ihr trauriges Fazit. Auch die Legats legen nochmal nach, bezeichnen sie als Hexe, gestört und dumm. Außerdem werden auch die Schönheitsoperationen der Weller-Gattin bis ins kleinste Detail ausgewertet. "Furchtbar wie die aussah. Das ist ja kein Gesicht mehr gewesen", stichelt Thorsten. Das ist nun wirklich nicht die feine englische Art. Allerdings ist da ordentlich Kasalla dahinter.

Chris + Magey Töpperwien haben den Mund voll
Chris + Magey Töpperwien haben den Mund voll
© RTL

Paar-Spiel mit Ekelfaktor

Vor lauter Aufregung schläft der Ex-Fußballer dann im Wohnzimmersessel ein. Eine Gelegenheit, die seine Sommerhaus-Kumpels nutzen, um ihm Rasierschaum ins Gesicht und in die Hände zu schmieren. Kindergeburtstags-Potential! Aber Schluss mit den Kindereien: Das erste Paar-Spiel "Cocktail-Party" steht an. Wer aber glaubt, es gibt Caipirinha oder Sex on the beach liegt falsch. In den Gläsern befinden sich Ziegenkäseknoblauchpampe, Wurst- oder Salzwasser. Die VIPs müssen all das Mund zu Mund in ein größeres Glas transportieren. Die glücklichen Gewinner Xenia von Sachsen und ihr Rajab haben sich 25.000 Euro erspielt, Legats werden belegen den zweiten Platz und bekommen 10.000 Euro. Töpperwiens gehen komplett leer aus.

Fremdgeh-Outing von Thorsten Legat?

Kurz darauf geht der Kindergeburtstag weiter. Mageys großer Tag muss gebührend gefeiert werden. Was folgt ist ein Frage-Antwort-Spiel. „"Mein Mann hat noch nie bei einer Sex-Hotline angerufen" – die Paare halten ihre Antworten auf Karten hoch. Zuerst sorgt das für viel Gelächter, doch schnell wird die Sache bitterernst. Auf "Mein Mann hat mich noch nie betrogen" antworten Alexandra und Thorsten mit "Nein". Große Augen bei den anderen Paaren, doch die unangenehme Situation wird schnell übergangen.

Alexandra Legat bei der "Autoreifen-Challenge"
Alexandra Legat bei der "Autoreifen-Challenge"
© RTL

Wer schafft es ins Halbfinale?

Dann geht es endlich um die Wurst, der Kampf um den Einzug ins Halbfinale steht an. Die Frauen müssen Autoreifen wechseln. In luftiger Höhe und auf Zeit. Alexandra Legat passiert ein Missgeschick: In Windeseile erfüllt sie die Aufgabe, lässt sich zurück hinab auf den Boden, doch sie hat vergessen den Wagenheber runterzulassen. Sind die beiden damit raus? Nein, Magey Töpperwien tritt die Challenge trotz ihrer Höhenangst zwar an, kann sie aber nicht beenden. Sie und Chris sind raus. Xenia und Rajab und Alexandra und Thorsten stehen im Finale von "Das Sommerhaus der Stars".

Auch die Romantik kommt nicht zu kurz

Die Paare schwelgen in Erinnerungen, lassen die Zeit im Haus in Portugal Revue passieren. "Der liebe Gott hat so viel Erbarmen mit mir gehabt und mir die richtige Frau zukommen lassen", schwärmt Thorsten Legat noch einmal mit Tränen in den Augen. Viel Zeit für große Gefühle bleibt allerdings nicht, auf geht es in den letzten Kampf.

Das letzte Spiel erfordert viel Geschick

Das Finalspiel heißt "Geld und Liebe": Die Männer müssen die Frauen bis an die Decke der Spielhalle ziehen. Dort hängen Ballons, die die Mädels zerstechen müssen. Blind. Dann müssen Kugeln zu verschiedenen Stationen gebracht werden. Blind. Alles erfolgt auf Anweisung der ehrgeizigen VIP-Kerle.

Wer wird das "Promi-Paar 2016"?

Nach einem anstrengenden Match gewinnen Xenia und Rajab und nehmen über 50.000 Euro Preisgeld mit nach Hause. Die ehrgeizigen Legats sind gute Verlierer. "Es war toll, dabei zu sein", sagt Alexandra.

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken