Das Sommerhaus der Stars: Die 5 größten Aufreger der fünften Folge

In der fünften Folge "Das Sommerhaus der Stars" wollen alle Kandidaten um jeden Preis weiterkommen - Zündstoff für allerhand Aufreger

Julian Evangelos und Stephanie Schmitz

Wer dachte, in der vierten Folge "Das Sommerhaus der Stars" sei die Situation eskaliert, der hat die fünfte Folge noch nicht gesehen ... In der gestrigen Sendung stritten und weinten die Kandidaten und das alles nur, weil am Ende wieder eine Nominierung auf alle wartete. Die Frage des Abends? Soll man taktisch wählen oder menschlich bleiben? Lesen Sie hier die fünf größten Aufreger der fünften Folge!

1. Alle gegen Julian und Stephi

Es ist die große Überraschung in der fünften Folge: Plötzlich werden zwei Paare nominiert, um das Haus zu verlassen. Das passt den sechs Verbündeten rund um Patricia Blanco, 46, Micaela Schäfer, 34, und Patrick Schöpf, 49, so gar nicht in den Plan. Die hatten sich nämlich zuvor darauf geeinigt, "die Jungen", also Julian Evangelos, 25, und Stephanie Schmitz, 24, zu wählen. Eigentlich standen ja Frank Fussbroich, 50, und seine Frau Elke Fussbroich, 51, ganz oben auf der Black List, doch die konnten sich durch ihren Sieg beim vorherigen Spiel vor der Nominierung sichern. Und so wird das "Love Island"-Traumpaar zum neuen Opfer degradiert. Ein Schock für den erst 25-jährigen Julian, der weinend den anderen immer wieder "Es geht hier um Menschlichkeit" entgegenruft. Auch Stephi bricht in Tränen aus, als Patrick ihr vorwirft, sie verhalte sich wie ein Kind.

Das Sommerhaus der Stars 2018

Gewinner des "Sommerhaus" und der Herzen

Uwe und Iris Abel

2. Patrick will um jeden Preis gewinnen

Ja, Patrick will nun mal um jeden Preis gewinnen. Das merkt man deutlich, als er sich in der Gruppe gegen einzelne Paare verschwört, um sie aus der Show zu kicken. Der ehemalige Eishockeytorwart ist der erste, wenn es darum geht, einen Plan zu seinen Gunsten zu schmieden. Da bleiben eben auch mal prominente Mitbewohner wie Julian und Stephi auf der Strecke.

Micaela Schäfer, Felix Steiner, Nico Gollnick und Patrick Schöpf

3. Uwe und Iris werden manipuliert

Um an sein Ziel zu kommen, scheut Patrick vor fast nichts zurück. Und so greift er sich in einem günstigen Moment Bauer Uwe Abel, 48, und seine Frau Iris Abel, 50, und redet auf sie ein. "Die Jungen zu wählen, ist die einzig logische Konsequenz".  Patrick hat die ehemaligen "Bauer sucht Frau"-Kandidaten schon so weit, da ändert sich plötzlich die ganze Situation. Als es darum geht, zwei Paare zu nominieren, kommen auch Julian und Stephi auf die Idee, die Bauern für ihre Zwecke einzuspannen. Meckerte Julian zuvor noch gegen Uwe und Iris "Ihr habt keine eigene Meinung, sondern schwimmt nur mit", kommt ihm diese Haltung jetzt gerade recht. Die Landwirte sollen so nominieren, dass jedes Paar drei Stimmen erhält – die Mitschwimmer tun es.

Uwe und Iris Abel

4. Felix flippt bei "Arschloch" aus

Felix scheint ein ernstes Problem zu haben – und zwar mit dem Begriff "Arschloch". Bereits in der vorherigen Folge diskutierte der mit Frank Fussbroich darüber, ob er ihn "Arschloch" genannt hat. "Ja, du bist ein Arschloch. Und jetzt?", gesteht der Kölner. Patrick sieht Rot und hält Frank diese Beleidigung auch in der letzten Folge vor. Felix wirkt geradezu "traumatisiert", so bemerkt auch die Off-Stimme beim "Sommerhaus". So bald das Wort irgendwo fällt, dreht sich der Unternehmer hektisch und gereizt um: "Wer ist ein Arschloch?". Selbst Freundin Micaela darf wegen der Bemerkung nicht mit Frank sprechen – sie hält sich aber nicht an das Verbot.

Frank und Elke Fussbroich

5. Die Nominierung

Bei der Nominierung kommt es zum Showdown zwischen den Gruppen. Eigentlich haben sich alle auf Frank Fussbroich eingeschossen, doch er und Elke sind vor der Nominierung geschützt. Trotzdem giften sich die beiden Streithähne Felix und Frank an und werfen sich gegenseitig Alkoholismus vor. Am Ende ist es dann Frank, der gut lachen hat. Als alle Paare jeweils drei Stimmern erhalten, liegt es an ihm, ein Paar rauszuwählen. Natürlich entscheidet er sich für Felix und Micaela – ein herber Schlag besonders für Felix. Die Fussbroichs freuen sich derweil wie kleine Kinder über ihren Triumph.

Das Sommerhaus der Stars 2018

Das sind die Promipaare der dritten Staffel

Promi-Tochter Patricia Blanco (46) und ihr neuer Partner Unternehmer Nico Gollnick (28)
Promi-Tochter Patricia Blanco (46) und ihr neuer Partner Unternehmer Nico Gollnick (28)
"Malle-Jens" und Kult-Auswanderer Jens Büchner (48) mit seiner Ehefrau Daniela Büchner (40)
"Malle-Jens" und Kult-Auswanderer Jens Büchner (48) mit seiner Ehefrau Daniela Büchner (40)

16

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche