Das perfekte Promi Dinner: Hausverbot! Mega-Ärger zwischen Honey und Florian Wess

Bei "Das perfekte Promi Dinner - Dschungel Spezial" fliegen die Fetzen. Honey und Florian Wess kriegen sich mal wieder ziemlich in die Haare

Florian Wess, Nicole Mieth, Markus Majowski, Gina-Lisa Lohfink und Alexander "Honey" Keen bei "Das perfekte Promi Dinner"

Na, ob die Verantwortlichen bei "Das perfekte Promi Dinner" wohl schon darauf gerechnet haben, dass es bei DIESER Promi-Zusammenstellung Ärger geben würde?Traditionell stehen nach dem Dschungelcamp die "Promi Dinner"-Folgen an und es wird gefährlich, wenn man Florian Wess und Alexander "Honey" Keen zusammen in eine Runde schmeißt. Was im Dschungel begann, artete dieses Mal so aus, dass High Class-Flo seinem Erzrivalen Bronchitis-Honey doch tatsächlich Hausverbot erteilte.

Honey verärgert Florian Wess und Gina-Lisa

Was war passiert? Laut "Bild" erlaubte sich Honey zuvor ein paar heftige Schnitzer. Er kritisierte Nicole Mieths Kochkünste, machte sich über Florians vegane Lebensart lustig und behandelte Gina-Lisas Visagistin "wie einen Menschen zweiter Klasse".

Großer Ärger nach Hausverbot

Zu viel für Florian, der Honey an seinem Koch-Tag nicht in sein Haus ließ. Honey sauer: "Ich finde das völligen Quatsch. Total link von dir, die Nummer gerade. Ich habe auch das klärende Gespräch gesucht. Habt ihr schön geplant. Sag doch das nächste Mal vorher Bescheid. Dann könnte ich mich mit Freunden treffen, die es ehrlich mit mir meinen. Und nicht so 'ne High-Class-Show abziehen. Ich habe extra vegan für dich gekocht, dass du das nicht zu schätzen weißt." Auch Nicole und Markus Majowski waren entsetzt und gaben Honey Recht. 

Zu sehen gibt es das Spektakel kommenden Sonntag, den 19.03., um 20.15 Uhr auf VOX.

Kim Hnizdo spricht über Liebescomeback mit Honey

Kim Hnizdo spricht Klartext

Liebes-Comeback mit Honey? DAS sagt sie!

Kim Hnizdo, Alexander "Honey" Keen
©Gala


Dschungelcamp 2017

Diese Stars machen jetzt Karriere

Marc Terenzi ist einer der großen Gewinner der diesjährigen Staffel des Dschungelcamps: Der ehemalige Boygroup-Star ging laut eigener Aussage nur wegen des Geldes in den australischen Busch. Mit der Gage wolle er seine Schulden bezahlen, kündigte er an.  Nun hat er als "Dschungelkönig" gute Chancen seine Teilnahme an dem Format auch weiter zu vergolden: Die "Bild"-Zeitung berichtet, ihm lägen bereits einige Angebote für Auftritte auf Mallorca vor. Außerdem plant er eine eigene Strip-Show. Seine Kinder und Ex-Frauen dürfte der Karriere-Neustart von Marc Terenzi sicher auch freuen. 
Sie kam als "Pocher"-Luder und geht als eben dieses: Sarah Joelle Jahnel konnte ihr Image im Dschungel nicht wirklich verbessern. Die ehemalige "DSDS"-Kandidatin hofft trotzdem darauf, endlich als Sängerin durchzustarten. In zwei Wochen geht Sarah Joelle auf Club-Tour und will nur noch das machen, was sie nach eigener Aussage am besten kann: Singen. Ob nach "IBES" endlich der musikalische Durchbruch gelingt? Unwahrscheinlich. 
Alexander "Honey" Keen sieht sich selbst als Gewinner der Show: Er kündigte an, eine eigene Show zu bekommen und die kommenden Wochen nahezu usgebucht zu sein. Ein Blick in seinen Terminkalender zeigt: Das stimmt. Allerdings handelt es sich bei seinen "Appearances" um eher unspektakuläre Club-Auftritte in Städten wie Kaiserslautern, Darmstadt oder Osnabrück. Dort gibt der 34-Jährige Autogramme, lächelt und schäkert mit den Fans. Kein Problem für "Honey - wozu hat er sonst zwei Bachelor gemacht? 
Nicole Mieth dürfte ihr Aufenthalt Down Under weder groß geschadet noch genutzt haben: Die Soap-Darstellerin konnte die Zuschauer trotz "Playboy"-Shooting nicht für sich begeistern, gestört hat sie allerdings auch keinen. Immerhin soll es einige Angebote für die Schauspielerin geben. 

12


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche