GNTM-Gewinnerin Toni: "Ich weiß, dass ich alles Gott zu verdanken habe"

Toni ist "Germany's Next Topmodel"! Der 18-Jährigen stehen jetzt alle Türen offen, doch ihre Pläne sind erst einmal ganz bodenständig

Toni

Sie ist die Nachfolgerin von und darf sich ab sofort "Germany's Next Topmodel" nennen. Die 18-jährige Toni Dreher-Adenuga setzt sich im Finale gegen Julianna Townsend, und durch. "Ich weiß, dass ich alles Gott zu verdanken habe", freut sie sich im Gespräch mit Vivianne Geppert auf der "GNTM"-Bühne nach der Show. 

"GNTM"-Toni finanziert ihrer Schwester den Führerschein

Und statt an ihren nächsten Model-Job denkt die Stuttgarterin an eins: ihren Führerschein. Mit ihrem Sieg in der Castingshow bekommt sie nämlich nicht nur einen Modelvertrag, sondern auch ein Auto geschenkt. Gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Temi will sie jetzt Auto fahren lernen. "Den (Anm. d. Red. Führerschein) werde ich dann auch direkt bezahlen", verspricht Toni ihrer Schwester. Eine gute Investionen der 100.000 Euro, die die Gewinnerin zusätzlich bekommt.

Eine spannende Zeit für und ihre Mädchen geht mit dem Finale zu Ende. Eine Zeit, die auch für die Gewinnerin eine große Herausforderung war, gesteht sie in ihrem ersten Interview als Topmodel-Siegerin. "Ich bin ein sehr großer Familienmensch. Ich bin wirklich 18 Jahre lang Zuhause gewesen. Und von heute auf morgen musste ich lernen umzuschalten, ich war auf mich alleine gestellt und musste damit klarkommen", erzählt sie Moderatorin Vivianne Geppert.

Ihre Familie ist stolz

 Nach den wochenlangen Dreharbeiten und Reisen rund um die Welt ist Schluss mit "GNTM" und Toni geht als Gewinnerin aus der Show hervor. Nicht nur sie selbst ist wahnsinnig stolz auf sich, auch ihre Familie ist überglücklich. "Ich kann es tatsächlich nicht in Worte fassen, wie stolz ich bin, Ich unglaublich stolz, ich bin sprachlos, ich bin glücklich. Ich bin überwältigt von ihrer Art", freut sich ihre Schwester. 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche