Das Dschungelcamp: Sie haben sich alle total lieb

Das wohl harmonischste RTL-Dschungelcamp ist zu Ende gegangen. Und selbst beim Wiedersehen gab es nur ganz dezente Zickereien und kurze Schockmomente unter den ehemaligen Buschbewohnern

Das Wiedersehen am ersten Tag nach dem Ende des Dschungelcamps.

In aller Freundschaft und voller Harmonie, so begegneten sich die Ex-Dschungelcamper am Tag nach Maren Gilzers Krönung zur neuen Dschungelkönigin beim großen Wiedersehen im Baumhaus. Die Haare saßen wieder, das Make-up ebenfalls und alle waren bestens gelaunt - und stattgegessen. Selbst Angelina Heger, das zeitweilige Sorgenkind, hatte sich offenbar - dank Erholung im Luxushotel nach ihrem freiwilligen Auszug - von der Reisdiät erholt.

Dass Benjamin Boyce fehlte, kam nur ganz kurz zur Sprache. Aber sein Rausschmiss konnte dem harmonischen Zusammentreffen, bei dem überwiegend nur Nettigkeiten zur Sprache kamen, nichts anhaben. Nachträgliche Zickereien? Streit über verpasste Sterne oder heimliche Kommentare? Nicht von dieser Truppe. In anderen Staffeln hatten die prominenten Mattenbewohner für deutlich mehr Zündstoff gesorgt, während und nachdem die Sendung lief.

Renée Zellweger

In "JUDY" würdigt sie Judy Garlands Leben

Renée Zellweger
Renée Zellweger begeistert ihre Fans in der Rolle von Judy Garland.
©Gala

Walter gegen Maren

Walter Freiwald war noch der Unharmonischste. Sonja Zietlow sprach den Möchtegern-Dschungelpräsidenten und Besetzer des Herzensthrons auf seine Sticheleien und Kommentare im Camp an, die nicht nur Maren Gilzer buchstäblich auf die Palme brachten. Der Ex-"Der Preis ist heiß"-Moderator beharrte auf seinem Standpunkt, der habe "Unterhaltung gemacht" und legte nach. Seiner Meinung nach habe nämlich Buchstaben-Fee Maren die Regeln gebrochen, weil sie nie auf anderen herumgehackt habe und immer nur nett gewesen sei.

Walters eigenwillige und doch für ihn so typische Interpretation des Promi-Campings konnte der "Beschuldigten" das Lächeln unter ihrer Buschkrone nicht aus dem Gesicht zaubern. Ihr späterer Kommentar: "Er hat das lebendige Beispiel dafür abgeliefert, wie man nicht mit Menschen umgehen soll." Walter musste sich noch einiges von Aurelio Savina anhören, der seinem Fanclub wohl ebenfalls nicht beitreten wird. Das war es aber auch schon mit den Misstönen.

Sarah sorgt für Schnappatmung

Sarah Kulka, flankiert von Walter Freiwald und Aurelio Savina, sorgt mit einer Bemerkung für einen kurzen Schockmoment.

Ein wenig spontane Schnappatmung beim Moderatorenteam gab es trotzdem. Sarah Kulka, die sich in den ersten Camp-Tagen angeschickt hatte, den Zickenpart zu übernehmen, war zwar zwischen Spinnen und Schlangen schnell verstummt und rausgewählt worden. Bei der Reunion im Baumhaus sorgte sie doch noch für einige unterhaltsame Momente.

Eigentlich wollte Sonja Zietlow vom "Bachelorette"-Schönling Aurelio wissen, warum er seine Mitstreiter bei den Dschungelcamp-Herausforderungen nicht mehr angefeuert habe. Sarah habe er quasi dazu gebracht, die gemeinsame Schatzsuche abzubrechen. Ehe der 36-Jährige richtig antworten konnte, mischte sich Sarah Kulka ein: "Ja, Problem ist, wir haben uns schon vor fünf Jahren getroffen, da haben wir gevögelt miteinander …" - Augenbrauenrunzeln bei Aurelio, kurze Sprachlosigkeit bei den Moderatoren.

Das Dschungelcamp

Ich bin ein Star - holt mich hier raus!

Wiedersehen im Camp  Am Tag nach dem Finale kommen noch einmal alle Ex-Bewohner zusammen, um gemeinsam im Baumhaus die Staffel Revue passieren zu lassen.
Tag 16 - Das Finale   Die neue Dschungel-Queen ist gekrönt!
Tag 16 - Das Finale   Die Buchstabenfee und TV-Krankenschwester Maren Gilzer ist die neue Dschungelqueen und feiert ihren Sieg.
Tag 16 - Das Finale  Fünf Minuten lang liegt Maren in der "Schlangengrube", sodass sie sich über fünf Gänge und ein Glas Rotwein beim Luxusdinner freuen kann.

73

Ehe der Schock um sich greifen konnte, lachte die Ex-"GNTM"-Teilnehmerin laut los und stellte klar: "Vor fünf Jahren war ich 15, das war ein Spaß!" Immerhin hätte hier so etwas wie ein zweiter Post-Dschungel-Skandal entstehen können.

Abnehmen dank Dschungel

Wiederkehrendes Thema bei allen Wiedersehensgesprächen: "Gewichtsverlust im Camp". Fast meinte man, die Promis seien eigentlich zum Heilfasten in den Urwald geschickt worden und würden nun ganz harmonisch ihre Diäterfolge vergleichen.

Aber nein, es war ja die neunte Staffel vom Dschungelcamp mit den Ekelprüfungen, Kotzfrucht-Cocktails und Kakerlaken - und nicht ein RTL-Remake der ARD-Serie "In aller Freundschaft", das in den australischen Busch verlagert wurde.

Testen Sie Ihr Star-Wissen

1

2015 ziehen erneut 11 Promis in das Dschungelcamp. Die wievielte Staffel ist das?

Leider falsch!
Richtig!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche