Das Ding des Jahres: Stefan Raabs Erfindershow geht weiter

Also doch: "Das Ding des Jahres" kehrt 2019 auf die Bildschirme zurück. Der Sender ProSieben hat eine zweite Staffel offiziell bestätigt.

Mit Spannung wurde das erste TV-Projekt von Stefan Raab (51) nach seinem Rückzug aus dem Fernsehalltag erwartet: Doch seine im Februar 2018 gestartete Erfindershow "Das Ding des Jahres" blieb hinter den Erwartungen zurück. Das große Show-Finale im März sahen gerade mal 1,34 Millionen Zuschauer.

Ausstrahlung 2019

Ex-"No Angels"-Star feiert Comeback

Nadja Benaissa kommt zurück auf die Bühne

Jessica Wahls, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Nadja Benaissa
Mittlerweile gehen die Sängerinnen der "No Angels" zumindest beruflich getrennte Wege. Für Nadja Benaissa geht es im neuen Jahr aber zurück ins Rampenlicht.
©Gala

Lange hielten sich der Sender ProSieben und Produzent Raab über die Zukunft der Show bedeckt. Doch jetzt ist klar: Es wird eine zweite Staffel geben. Das gab der Sender nun offiziell bekannt. Die Ausstrahlung ist für 2019 geplant. Mehr Details wurden jedoch noch nicht genannt.

In der ersten Staffel konnte der Bamberger Ulrich Müller den Sieg einfahren. Der von ihm erfundene, faltbare Anhänger "Faltos" wurde von den Zuschauern zum "Ding des Jahres" gewählt. In der Jury saßen neben Moderator Joko Winterscheidt (39) auch Model Lena Gercke (30) und REWE-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog. Janin Ullmann (36) moderierte die Show.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche