Das Ding des Jahres: "Amorelie"-Gründerin verstärkt die Jury

Im Januar startet der Dreh zur zweiten Staffel "Das Ding des Jahres". Die Jury bekommt dann Unterstützung von Lea-Sophie Cramer.

Die "Amorelie"-Gründerin Lea-Sophie Cramer verstärkt das "Das Ding des Jahres"-Team

Seit Juni steht fest: 2019 gibt es Nachschub für alle Fans der Erfindershow "Das Ding des Jahres". Am Dienstag hat ProSieben nun bekannt gegeben, dass die Jury rund um Joko Winterscheidt (39), Lena Gercke (30) und Rewe-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog (*1968) um ein weibliches Mitglied erweitert wird. Das Expertenteam wird von "Amorelie"-Gründerin und -Geschäftsführerin Lea-Sophie Cramer verstärkt.

Wer ist Lea-Sophie Cramer?

Cramer gründete 2013 den Online-Sexshop "Amorelie" mit der Vision, das Liebesleben zum Bestandteil eines modernen Lebensstils zu machen. Inzwischen zählt ihre Firma zu den führenden deutschen Marken für Liebesspielzeug. Vom Bundes-Wirtschaftsministerium wurde Cramer als Vorzeige-Unternehmerin ausgezeichnet.

Die Unternehmerin hat selbst einiges an Erfahrung in der Erfinder- und Gründerszene zu bieten. "Ich bin selbst den Weg von der vagen Idee bis zur fertigen Lösung gegangen und weiß, wie unglaublich toll sich diese Reise anfühlen kann. Aber auch wie viel Erfindergeist, Durchhaltevermögen und Glück für den langfristigen Erfolg nötig sind. Dazu braucht es sehr viel Innovationskraft und Energie", so Cramer in einem Statement.

Um was geht es bei "Das Ding des Jahres"?

Die Show "Das Ding des Jahres" wurde von Stefan Raab (52) nach seinem Rückzug aus der Fernsehlandschaft entwickelt. Statt selbst vor der Kamera zu stehen, agiert er als Produzent im Hintergrund.

Auch in der zweiten Staffel testen die vier Experten die Erfindungen der Kandidaten auf ihre Alltagstauglichkeit und geben ihre persönliche Meinung ab. Anschließend entscheidet das Publikum, welches "Ding" im Finale die Chance auf den Gewinn von 100.000 Euro hat. Aufgezeichnet wird die Show an fünf Terminen im Januar, durch die Sendung führt Janin Ullmann (37, "Kein Sex ist auch keine Lösung") als Moderatorin.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche