VG-Wort Pixel

Daniela Katzenberger Die Katze auf Spurensuche

Daniela Katzenberger
© Picture Alliance
Jetzt schauspielert sie sogar: Daniela Katzenberger hat die Hauptrolle in einem ARD-Krimi ergattert

Von der TV-Blondine zur Krimi-Heldin: Daniela Katzenberger geht unter die Schauspieler und soll laut "kress.de" für die ARD in die Rolle einer "kriminalistisch begabten Sparkassenangestellten" schlüpfen. Die in der Pfalz angesiedelte Krimikomödie laufe bislang unter dem Arbeitstitel "Frausche und die Deiwwelsmilsch". Das Ganze sei sogar extra für die Ludwigshafenerin entwickelt worden, wie Martina Zölnner vom SWR berichtet. Mit ihrem Witz, dem eigenen Glamour und ihrer selbstbewussten Direktheit sei sie prädestiniert für die Rolle, so Zöllner. Die Katze ins Drehbuch schrieb Holger Badura, inszeniert wird der Krimi von Thomas Bohn als Produktion von SWR und ARD Degeto.

Eine Rolle nach Drehbuch zu spielen, das brauchte das 27-jährige Multitalent bisher noch nicht, von einer Mini-Rolle in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11" mal abgesehen. Als Hauptdarstellerin in ihren Reality-Shows "Daniela Katzenberger - natürlich blond" und "Danielas Hochzeitsgeheimnis" spielte sie sich selbst. Ob ihr jetzt der Spagat von der Vollzeit-Blondine zur Krimi-Hauptdarstellerin gelingt, wird man 2014 in der Donnerstags-Primetime im Ersten zu sehen bekommen.


Im Oktober sollen die Dreharbeiten in und um Bad Dürkheim beginnen. Dort kann Daniela Katzenberger dann ihr Talent fürs Lernen von Drehbuchdialogen unter Beweis stellen. Und sie ließ auch schon verlauten, dass sie sich darauf freue, ihre schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Eines braucht die Pfälzerin für ihre neue Rolle nicht zu lernen: Den Dialekt für den Regionalkrimi beherrscht sie nämlich schon. Damit dürfte Daniela Katzenberger also mehr Zeit für die echten schauspielerischen Herausforderungen als Hauptdarstellerin bleiben.



Mehr zum Thema


Gala entdecken