Damon Albarn: Begegnung mit Babyelefant

"Blur"-Frontmann Damon Albarn plauderte über sein erstes Soloalbum, bei dem er auch ein Lied über einen kleinen Elefanten singt

Damon Albarn, 45, verriet, dass es ein ganz besonderes Lied auf seinem ersten Solowerk gibt.

Der Sänger von Blur ("Coffee & TV") gab am Monatg (20. Januar) bekannt, das im Frühjahr sein erstes Soloalbum "Every Day Robots" herauskommt. In einem Interview mit dem "Rolling Stone" verriet der Musiker nun weitere Details.

"Die Bachelorette"

Twitter-User lästern über die "Homedates"

"Die Bachelorette": Gerda Lewis laufen die Männer davon.
Endspurt bei "Die Bachelorette". Gerda besucht die Familien der letzten vier Kandidaten. Im Video sehen Sie die Twitter-Reaktionen auf die sogenannten "Homedates".
©Stern / Gala

So handelt ein Song von einem kleinen Elefanten, den er in Tansania traf: "Er war gerade Waise geworden und lief auf einen Flugplatz herum. Ich kannte die Leute, die ihn aufnahmen und ihn Mr. Tento nannten." Das Lied über den kleinen tierischen Waisen hätte es erst gar nicht auf die Platte geschafft, wenn sich nicht Richard Russell, der Chef von "XL Recording", dafür ausgesprochen hätte und seinen Star überzeugte: "Ich hatte das unter 'Lieder, die ich für andere Sachen wie Kindergeburtstage schreibe', abgelegt. Ich habe es mit dem Handy aufgenommen und in einem unbeschwerten Moment habe ich es auf die Liste für Richard gepackt. Er sagte, dass ich damit etwas anfangen soll und das habe ich dann gemacht."

Damon Albarn plauderte auch aus, wie der kleine Rüsselträger auf sein Lied reagierte: "Wenn ich ehrlich bin, hat er gek**kt, als ich es ihm vorsang. Er hat noch die Flasche bekommen, es war also weiße Ka**e, wenn Sie sich das vorstellen können und ich hätte beinahe etwas abbekommen."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche