VG-Wort Pixel

Cobie Smulders Serienende unter Tränen

Cobie Smulders
© CoverMedia
Schauspielerin Cobie Smulders war völlig aufgelöst, als sie den Text für die allerletzte Folge von "How I Met Your Mother" las

Cobie Smulders, 31, konnte die Tränen nicht unterdrücken, als "How I Met Your Mother" zu Ende ging.

Die Schauspielerin ("Marvel"s The Avengers") verkörperte in neun Staffeln der Erfolgsserie "Robin Scherbatsky". Das Serienende wird in den USA nun ausgestrahlt und die Vorbereitungen dazu waren für die Kanadierin nicht einfach: "Als wir das Drehbuch zum letzten Mal alle zusammen durchgegangen sind, habe ich nur noch geheult", gestand Smulders gegenüber "edition.cnn.com". "Es ist so eine tolle Gruppe und so eine tolle Serie. Ich durfte eine wunderbare Figur spielen. Ich hatte so ein Glück und bin traurig, mich davon zu verabschieden, aber wir durften neun Jahre auf dem Bildschirm sein, was es heutzutage kaum noch gibt. Viele der Leute waren die gesamten neun Jahre dabei. Wir haben am Set eine Familiendynamik entwickelt und ich werde das vermissen", so Cobie Smulders.

Ihre Kollegin Alyson Hannigan, 40, verkörperte in der Serie "Lily Aldrin", die Ehefrau von Jason Segel, 34 ("Marshall Eriksen"). Die Amerikanerin bekam während der neunjährigen Dreharbeiten zwei Töchter mit ihrem Mann Alexis Denisof, 48, und erinnert sich an ihre Lieblingsszenen: "Es gibt eine Szene, wo ich mit meinem ersten Kind schwanger bin. Marshall trifft mich am Flughafen und hat eine Blaskapelle dabei, um mich zu begrüßen. Das war toll. Ich hatte all meine Schwangerschaften in der Serie. Jennifer Lopez war toll. Sie nannte meine Kleine Kokosnuss."

Neil Patrick Harris, 40, der bei "How I Met Your Mother" den Frauenhelden "Barney Stinson" spielt, hat auch gute Erinnerungen an seine Figur: "Die Art, wie Barney "legendär' sagt, mag ich, denn es ist ein vielsagendes Wort. Wenn man es heutzutage benutzt, klingt man eingebildet. Es sei denn, man ist 'Barney Stinson', denn der denkt, dass alles, was er macht, eine Riesensache ist. Dieses Interview ist nun legendär. Es wird in der Smithsonian Institution landen!" scherzte der Serienkollege von Cobie Smulders.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken