Circus Halligalli: Das Ende spaltet Twitter

Nach vier Jahren endet das Abenteuer "Circus HalliGalli" mit Joko und Klaas. Neben Trauerbekundungen hagelt es aber auch jede Menge Häme.

Kontrovers bis zum bitteren Ende: Seit Montag steht fest, dass die ProSieben-Sendung "Circus HalliGalli" mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf noch im Juni 2017 die Pforten schließen wird. In der Late-Night-Show, die seit 2013 ausgestrahlt wird, darf der Titel durchaus als Show-Konzept verstanden werden: Egal ob in Rubriken wie dem "unnötig komplizierten Interview", "Günther Jauch 2" oder "Aushalten", immer steht der Spaß und jede Menge Fremdscham im Mittelpunkt. Und weil die Sendung damit seit jeher polarisiert, entpuppen sich auch die Reaktionen zur Absetzung von "Circus HalliGalli" ausgesprochen zwiegespalten.

Kommt Stefan Raab wieder?

Joachim Llambi

Er verteidigt Ella Endlich

Joachim Lambi, Valentin Luisin, Ella Endlich
©Gala

Unter den Fans der Show ist die Trauer selbstredend gigantisch: "Meine Montags-/ Dienstagabende werden keinen Sinn mehr haben", befindet eine Twitter-Userin etwa. Andere hoffen entweder, das Ganze sei nur ein "Prank" der beiden, oder aber auf eine baldige Rückkehr: "keine sorge, boybands wie 'joko und klaas' trennen sich doch nur, um dann wieder ein großes Comeback zu feiern". Wieder andere wollen die letzte Staffel einfach nur noch genießen.

Eine Userin fühlt sich von ProSieben-Größen generell im Stich gelassen: "Zuerst haut Stefan Raab ab und jetzt soll es das letzte Mal #circushalligalli geben? Was ist da bitte los??" Den ehemaligen "TV total"-Moderator vermissen noch so einige Leute, wie es scheint: "Von mir aus, bekommen wir dann Stefan Raab zurück?", fragt ein Nutzer.

Die Freude ist groß

Einem erstaunlich großen Prozentteil der Kommentatoren freut hingegen das Ende der Show. "Zwei Clowns weniger" oder "Kein Verlust... Und tschüss", so zum Bespiel zwei kurze und prägnante Analysen. "Endlich hat das Leiden ein Ende. Dieser Joko und Claas Mist wird abgesetzt", pfeift ein anderer gar auf die richtige Schreibweise der beiden. "Eine der wenigen guten Meldungen in diesem Jahr bisher", heißt es weiter.

Auch nach härteren Tönen sucht man nicht lange: "Diese Deppen ziehen nur ab, weil keiner mehr deren Müll lustig findet. Zu spät gemerkt, oder?" Oder: "Diese Serie stammt von unfähigen arbeitsunwilligen spinnern, gemacht für ebensolches klientel." Ein weiterer Nutzer vergleicht die Sendung mit dem realen Zirkus und befindet: Die Show in der zwei Leute Direktor, Esel, Kamele, Dompteur und vor allem Clowns darstellten endet bald."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche