Christopher Nolan "Batman"-Dreh in Pittsburgh


Ungewöhnlicher Drehort: Der neue "Batman"-Film "The Dark Knight Rises" soll in Pittsburgh, Pennsylvania gedreht werden

Im Sommer sollen die Dreharbeiten zum neuen "Batman"-Film "The Dark Knight Rises" beginnen. Regisseur Christopher Nolan hat sich dafür einen eher ungewöhnlichen Ort ausgesucht. Wie er der "Pittsburgh Post Gazette" verriet, soll in Pittsburgh, Pennsylvania gedreht werden. Dann soll sich die Stadt mit rund 320.000 Einwohnern in das düstere Gotham City verwandeln."Pittsburgh ist eine wunderschöne Stadt", schwärmte Nolan. "Wir haben hier alles gefunden, was wir für den Dreh brauchen und ich freue mich, den Sommer in Pittsburgh verbringen zu können, während wie hier den letzten Teil von Batman drehen."

Auch Dawn Keezer, Chef des "Pittsburgh Film Office", kann die Entscheidung nachvollziehen: "Die Leute von 'The Dark Knight Rises' haben sich in diese Stadt verliebt, in die unterschiedliche Architektur und die schönen Gebäude, die wir in der Innenstadt und in der Umgebung haben."

Regisseur Christopher Nolan hat Medienberichten zufolge "The Dark Knight Rises" als letztes Kapitel seiner "Batman"-Reihe bezeichnet. Nach Ende der Trilogie soll der Superheld neu erfunden werden, so "Warner Bros." Präsident Jeff Robinov gegenüber der "Los Angeles Times". Doch auch in Zukunft soll Nolan laut Robinov an weiteren "Batman"-Filmen beteiligt sein. Dann allerdings nicht als Regisseur sondern als Produzent.

"The Dark Knight Rises" startet voraussichtlich im Juli 2012 in den US-amerikanischen Kinos. Neben Hauptdarsteller Christian Bale als Batman sollen auch Anne Hathaway als "Catwoman", Joseph Gordon-Levitt, Tom Hardy sowie Morgan Freeman mit von der Partie sein.

kma

gala.de

Mehr zum Thema