Christian Rach Wechsel zum ZDF

Christian Rach
© CoverMedia
Abschied von RTL: Ab kommendem Jahr wird Christian Rach im ZDF zum "Anwalt der Verbraucher"

Christian Rach ist dankbar für die acht guten Jahre, die er bei RTL hatte. Der Profikoch bestätigte, dass er von dem Privatsender zum ZDF wechseln werde - wahrscheinlich werde die Zusammenarbeit Anfang 2014 beginnen.

Von Ärger, der seinem Senderwechsel vorausging, will er aber nichts wissen: "Ich habe über acht Jahre hervorragend mit RTL zusammengearbeitet. Das was wir da gemacht haben, war am Anfang ungewöhnlich für RTL und es war ungewöhnlich, dass sie es mit mir gemacht haben. Es wurden große Erfolge - alle drei Projekte die wir gemeinsam entwickelt und umgesetzt haben. Nun bin ich vom Sternzeichen her Zwilling und irgendwann gibt es den Punkt, an dem ich unruhig werde und das Gefühl bekomme, mich verändern zu müssen", erklärte er seine Beweggründe im Interview mit dem Medienmagazin "dwdl.de".

Viele Details zu seinen nächsten Sendungen wollte der Christian Rach noch nicht verraten, man spreche derzeit über "zwei oder drei hoffentlich spannende Formate". Das ZDF bestätigte den Wechsel am Sonntag (15. September) ebenfalls und erklärte zu den geplanten Projekten, die "Show- und Verbraucher-Formate" werden sollen, dass sie "den Zuschauern Informationen und Wissen rund um das Thema Ernährung und Lebensführung unterhaltsam vermitteln" sollten. Das ZDF verkauft Christian Rach dabei als "Anwalt des Verbrauchers": "Er entlarvt Produktversprechen, Normen und Regularien als das, was sie allzu oft sind: Schwindel und Betrug."

CoverMedia

Mehr zum Thema