Charts: Hamburger Rapper Gzuz erobert die Spitze

Deutscher Rap dominiert mal wieder die Charts. Gzuz setzt sich im Album-Ranking auf die Eins, Capital Bra dominiert bei den Singles.

Der deutsche HipHop dominiert die Charts. Der Hamburger Rapper Gzuz (29) und sein Berliner Kollege Capital Bra (23) sorgen für eine Doppelspitze in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Gzus erobert mit seinem Album "Wolke 7" den Sonnenplatz, Capital Bra steht mit seiner Single "One Night Stand" ganz oben.

Im Album-Ranking konnte sich Gzuz damit gegen Kelly-Family-Star Angelo Kelly und Familie behaupten, die mit "Irish Heart" auf dem zweiten Platz einsteigen. Dahinter holt sich der kanadische Singer-Songwriter Shawn Mendes ("Shawn Mendes") den letzten Podestplatz. Schlagersängerin Michelle landet mit "Tabu" auf dem vierten Platz.

Exklusiver Clip

"Enzo und die wundersame Welt der Menschen"

"Enzo und die wundersame Welt der Menschen" ist ab dem 3. Oktober in den deutschen Kinos zu sehen.
"Enzo und die wundersame Welt der Menschen" kommt am 3. Oktober in die deutschen Kinos, in denen Hund Enzo nicht nur die Herzen der Zuschauer, sondern auch von Milo Ventimiglia und Amanda Seyfried erobert.
©Gala

In den Single-Charts lässt sich eine Vorfreude auf die Fußball-Weltmeisterschaft erkennen. Die offizielle FIFA-Hymne "Live It Up" von Nicky Jam feat. Will Smith & Era Istrefi debütiert auf 53, die Coca-Cola-Werbenummer "Colors" von Jason Derulo dribbelt von 92 auf 90, der ARD-WM-Song "Zusammen" von den Fantastischen Vier und Clueso rangiert auf 20. Für den Vorwochensieger Pietro Lombardi geht es mit "Phänomenal" runter auf die Vier. "One Kiss" von Calvin Harris & Dua Lipa holt sich Platz zwei und Dennis Lloyd erreicht mit "Nevermind" den dritten Platz.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche