VG-Wort Pixel

"Goodbye Deutschland" Droht die Coronakrise das Aus für Caro und Andreas Robens zu werden?

Caro Robens und Andreas Robens
Caro Robens und Andreas Robens
© TVNOW / 99pro media
Caro und Andreas Robens haben als "Goodbye Deutschland"-Auswanderer mittlerweile Kultstatus erreicht. Doch nun steht ihre Existenz auf dem Spiel: Die Coronakrise erwischt das Paar inmitten eines neuen Projektes.

Seit zehn Jahren sind die Bodybuilder Caro Robens, 41, und ihr Ehemann Andreas Robens, 53, verheiratet, leben auf der Baleareninsel Mallorca ihren Traum der Selbstständigkeit. "Goodbye Deutschland" begleitet das Paar seit einigen Jahren bei allen Schritten - so auch bei der Neueröffnung eines zweiten Fitnessstudios. Und das nur einige Wochen vor dem Lockdown. Die Coronakrise trifft die Urlaubsinsel und Tourismusbranche hart. Steht die Existenz der Fitnessstudio-Inhaber vor dem Aus?

Caro und Andreas Robens eröffnen neues Studio

Ganze 50.000 Euro hat das Paar in das neue Studio investiert. Das Fitness-Konzept verzichtet auf Personal. Mit drei Euro pro Tag können Tageskunden in das "Selbstbedienungsstudio". Andreas Robens wünscht sich 100 Kunden pro Tag, um aus dem Unternehmen einen Erfolg zu machen. Neben diesem Projekt haben die beiden Kult-Auswanderer noch einen weiteren erfolgreichen Fitnessklub und ein Restaurant. Was zum Zeitpunkt der Neueröffnung niemand ahnt: Das Coronavirus wird auch Mallorca lahmlegen und somit die Auswanderer vor eine große finanzielle Herausforderung stellen. 

Die Coronakrise wird zur Zerreißprobe 

Bei einem Anruf ihres Steuerberaters wird das Ausmaß deutlich: Den Robens steht eine einmalige finanzielle Unterstützung von 600 Euro zu. Ein kleiner Tropfen auf den heißen Stein. Hinzu kommt, dass die Auswanderer dennoch Steuern zahlen müssen. Andreas platzt in diesem Moment der Kragen. Während seine Frau versucht, ihn zu beschwichtigen, kann dieser ihre ruhige Art nicht nachvollziehen. Es kommt immer wieder zum Streit. Die Krise wird nicht nur zur finanziellen, sondern auch zur persönlichen Krise zwischen dem Paar. 

Schaffen es Caro und Andreas Robens aus der Krise?

Caro und Andreas Robens steht, wie vielen Selbstständigen, eine schwierige Zeit bevor. Doch die durchtrainierte 41-Jährige will mit einer Idee während des Lockdowns eine neue Einnahmequelle schaffen. Sie bietet online einen "Diamant-Vertrag" für Urlauber an. "Aufgrund der Coronakrise haben wir uns ein ganz neues Angebot einfallen lassen. Für 150€ habt ihr ein lebenslanges Urlaubstraining bei uns im Gym. Ihr helft uns jetzt, wir geben euch dafür das Gratistraining", verkündet Caro Robens auf Instagram.

In drei Tagen schließen 18 Urlauber den Vertrag ab. Immerhin ein zusätzlicher Verdienst von 2.700 Euro, den die Robens gut gebrauchen können. Wie hart die Coronakrise die Bodybuilder und ihre Unternehmen treffen wird, ist noch ungewiss. Doch auch auf Mallorca werden immer weitere Lockerungsmaßnahmen getroffen. Bis dahin hoffen die Robens auf weitere Abonnenten des neuen Angebotes.

Verwendete Quellen: "Goodbye Deutschland", Instagram

jna Gala

Mehr zum Thema