Burt Reynolds: Dieser Star ersetzt ihn im Tarantino-Film

In "Once Upon a Time in Hollywood" sollte Burt Reynolds eine Nebenrolle übernehmen. Jetzt hat Quentin Tarantino diese Rolle neu besetzt.

Star-Regisseur Quentin Tarantino (55) hat die Rolle des verstorbenen Burt Reynolds (1936-2018) in seinem nächsten Film neu besetzt. Einer der Stars aus seinem Streifen "The Hateful Eight", Bruce Dern (82), wird in "Once Upon a Time in Hollywood" zu sehen sein. Das berichtet "Entertainment Weekly". Reynolds und Dern sollen eng befreundet gewesen sein.

Burt Reynolds starb am 6. September. In "Once Upon a Time in Hollywood" sollte er die Rolle des George Spahn spielen, den Rancher, dem das Anwesen gehörte, auf dem Charles Manson und seine Anhänger lebten, als sie ihre Morde planten.

Emmy Awards 2019

"Game of Thrones" gewinnt zwölf Emmys

"Game of Thrones" wurde als "Beste Drama-Serie" geehrt.
Bei der Verleihung der Emmy Awards in Los Angeles ist die Erfolgsserie "Game of Thrones" erneut als beste Drama-Serie ausgezeichnet worden.
©Gala / Brigitte

Reynolds hatte seine Szenen noch nicht gedreht

Die Dreharbeiten zu dem Film, in dem Brad Pitt (54) und Leonardo DiCaprio (43) die Hauptrollen spielen, laufen bereits. Reynolds stand für seine Rolle aber noch nicht vor der Kamera. Die Hollywood-Legende und Dern arbeiteten mehrere Male zusammen, das erste Mal laut "Entertainment Weekly" bereits 1965 in der TV-Serie "12 O'Clock High", bis hin zum 2003 erschienenen Film "Hard Ground".

"Once Upon a Time in Hollywood" soll im Sommer 2019 in die Kinos kommen. Tarantinos neuer Film spielt im Jahr 1969 in Los Angeles, wo der ehemalige TV-Star Rick Dalton (DiCaprio) und sein langjähriges Stunt-Double Cliff Booth (Pitt) sich in einer Branche zurechtfinden müssen, die sie nicht mehr wiedererkennen. Ricks Nachbarin kennen die beiden allerdings schon: Sharon Tate (gespielt von Margot Robbie)...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche