Buffy - Im Bann der Dämonen: Serie kommt zurück ins Fernsehen

Die US-Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" kehrt ins Fernsehen zurück. Eine Neuauflage ist bereits in Arbeit, heißt es aus den USA.

"Buffy - Im Bann der Dämonen" flimmert wohl bald wieder über die TV-Bildschirme. Fünfzehn Jahre, nachdem das Serienfinale ausstrahlt wurde, soll eine Neuauflage entstehen. Das berichtet unter anderem "Variety".

Joss Whedon, der die Original-Serie kreiert hatte, wird das Reboot mitproduzieren, heißt es. Monica Owusu-Breen soll das Drehbuch schreiben. In der neuen Serie soll eine schwarze Schauspielerin in die Hauptrolle schlüpfen, die ursprünglich von Sarah Michelle Gellar (41) gespielt wurde.

Angelina Jolie und Co.

Das Abenteuer um Maleficent geht weiter

Angelina Jolie als Maleficent
Am 17. Oktober läuft "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" mit Angelina Jolie, Michelle Pfeiffer, Elle Fanning und Co. in den deutschen Kinos. Sehen Sie auf Gala.de schon vorab einen exklusiven Clip zum Märchen-Abenteuer.

"Buffy - Im Bann der Dämonen" wurde im März 1997 erstmals ausgestrahlt. In sieben Staffeln drehte sich die Serie um Vampirjägerin Buffy, die mit ihren Freunden gegen dunkle Mächte zu kämpfen hatte. Die Show erlangte unter Serienfans Kultstatus und gewann zahlreiche Preise.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche