Brittany Murphy: Ihre letzte Filmrolle

Neu aufgetauchte Fotos zeigen Brittany Murphy in ihrer letzten Rolle vor ihrem Tod im Dezember 2009

Vier Jahre nach ihrem Tod im Dezember 2009 kommt Brittany Murphys letzter Film "Somehting Wicked" in die Kinos. In dem Thriller spielt Murphy die Psychologin "Susan", die mit einem Paar zusammenarbeitet, das von unheimlichen Kräften in den Wahnsinn getrieben wird.

"Ich würde Brittanys Rolle in dem Film als gruseligste ihrer Karriere beschreiben", so Joe Colleran laut "people.com". Der Drehbuchautor und Produzent arbeitete kurz nach Murphys Tod an dem Film weiter. Seine Empfindungen dabei beschrieb er im Interview mit "New York Daily News". "Die ersten Monate, in denen ich Material gesichtet und sie dabei gesehen und gehört habe, waren sehr emotional", sagte er.

Setbilder

Stars bei den Dreharbeiten 2014

16. Dezember 2014: Bei den Dreharbeiten von der Serie "The Slap" spielen Uma Thurman und Penn Badgley ein ungleiches Paar.
16. Dezember 2014: Natürlich handelt es sich hier um den neuen James Bond Film "Spectre". Wir sind gespannt was Daniel Craig uns diesmal zu bieten hat.
16. Dezember 2014: Gillian Anderson ist hier zu sehen bei dem Dreh der Serie "Hannibal".
12. Dezember: Angelina Jolie während der Dreharbeiten zu "Unbroken" im Gespräch mit den Darstellern hinter den Kulissen.

193

Brittany Murphy in "Something Wicked", ihrem letzten Film vor ihrem Tod im Dezember 2009. Sie spielt in dem Thriller die Psychologin "Susan".

Murphy starb mit 32 Jahren an Herzversagen, ausgelöst durch eine unglückliche Kombination aus einer Lungenentzündung und einem Mix aus verschreibungspflichtigen Medikamenten. Nur fünf Monate später starb Murphys Ehemann Simon Monjack ebenfalls an Herzversagen. Murphys Vater Angelo Bertolotti äußerte Zweifel an den Todesumständen seiner Tochter und seines Schwiegersohnes. Ein toxikologisches Gutachten soll bewiesen haben, dass die beiden vergiftet worden sind.

Bekannt wurde Brittany Murphy in den Neunziger Jahren mit Rollen in Filmen wie "Clueless - Was sonst!", "Durchgeknallt" und "8 Mile". 2003 lernte sie am Set von "Voll verheiratet" ihren Schauspielkollegen Ashton Kutcher kennen, mit dem sie rund sieben Monate zusammen war.

"Something Wicked" kommt laut "huffingtonpost.com" am 4. April in Eugene, Oregon, in die Kinos, wo er auch gedreht wurde. Wie "people.com" berichtet, soll er eine Woche später auch in Kinos in Portland und Seattle gezeigt werden. In den Hauptrollen von "Something Wicked" sind die eher unbekannten Schauspieler Shantel VanSanten ("Final Destination 4") und John Robinson ("Transformers") zu sehen.

Brittany Murphy am Set von "Something Wicked".

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche