British Independent Film Awards: "The Favourite" räumt zehn Preise ab

Bringt sich da ein neuer Oscar-Favorit in Position? "The Favourite" sahnte zehn Auszeichnungen bei den "British Independent Film Awards" ab.

Dieser Film hat seinem Namen bei den "British Independent Film Awards" alle Ehre gemacht: "The Favourite" von Regisseur Yorgos Lanthimos (45) und mit Stars wie Emma Stone (30, "La La Land"), Rachel Weisz (48) und Olivia Colman (44) hat stolze zehn Auszeichnungen einheimsen können. Darunter als bester Film, für die beste Regie (Lanthimos), die beste Haupdarstellerin (Colman) sowie die beste Nebendarstellerin (Weisz).

Auch das Drehbuch des Historienfilms über die britische Königin Anne (Colman) wurde ausgezeichnet. Die fünf weiteren Preise gab es für die Kameraführung, das Kostümdesign, das Produktionsdesign, das Make-up- und Hair-Design sowie für das beste Casting. Einzig die ebenfalls als Nebendarstellerin nominierte Emma Stone ging leer aus.

"Der Bachelor" 2020

So tickt der neue Bachelor Sebastian Preuss

"Der Bachelor" Sebastian Preuss ist bereit "für die ganz große Liebe"
Er ist der neue Bachelor: Sebastian Preuss ist 29 Jahre alt, kommt aus München und ist neben seinem Job als Malermeister Profi-Kickboxer.
©RTL / Gala

Es waren übrigens nicht die ersten Preise für das Drama. Schon kurz nach seiner Weltpremiere bei den Filmfestspielen von Venedig 2018 gab es den Silbernen Löwen für den griechischen Regisseur Lanthimos sowie die Ehrung Colmans als "Beste Darstellerin". "The Favourite: Intrigen und Irrsinn", der sich nun sicherlich auch Hoffnungen bei den Oscars im kommenden Jahr machen darf, wird ab dem 24. Januar 2019 in die deutschen Kinos kommen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche