VG-Wort Pixel

British Academy Film Awards Ausgefallene Outfits unerwünscht

Rebel Wilson wird die BAFTAs moderieren.
Rebel Wilson wird die BAFTAs moderieren.
© imago images/AAP
Bei den British Academy Film Awards soll es auf dem roten Teppich seriös zugehen. Hintergrund ist der Krieg in der Ukraine.

Die Vergabe der British Academy Film Awards steht am heutigen 13. März 2022 an. Die Veranstaltung findet in der Londoner Royal Albert Hall statt. Moderieren wird die australische Komikerin und Schauspielerin Rebel Wilson (41). Ausgefallene Kreationen sind auf dem roten Teppich bei dem Event angeblich nicht erwünscht.

Die Stars seien vor der Zeremonie gewarnt worden, sich angesichts der aktuellen Ereignisse "seriös" für den roten Teppich zu kleiden, berichtet "The Sun". Erwartet werden zu der Preisverleihung unter anderem Lady Gaga (35), Benedict Cumberbatch (45), Phoebe Waller-Bridge (36), Emma Watson (31) oder Naomi Campbell (51).

Ein Insider sagte laut "The Sun": "Mehrere hochrangige Showbiz-Agenten haben Stars geraten, sich seriös zu kleiden, da sie befürchten, dass auffällige Kleider und Anzüge angesichts des Ukrainekriegs unangemessen erscheinen würden."

Wer holt sich die Preise?

Mit elf Nominierungen führt "Dune" die Liste der Nominierten an. Das Sci-Fi-Drama von Denis Villeneuve (54) wurde unter anderem als bester Film nominiert. Um den Preis konkurrieren neben "Dune" auch "Don't Look Up", "Licorice Pizza", "The Power Of The Dog" und "Belfast". "The Power Of The Dog" geht mit insgesamt acht Nominierungen und "Belfast" mit sechs ins Rennen.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken