Bridget Jones: An ihr kommt keine vorbei

Welche Heldinnen kommen bei den Kino-Fans am besten an? Das hat nun eine Umfrage herausgefunden. Auf Platz eins landete Bridget Jones.

Bridget Jones (Renée Zellweger) inspiriert die Zuschauerinnen am meisten

Bridget Jones wurde gerade zu der Filmheldin gekürt, die die Zuschauerinnen am meisten inspiriert. In einer Umfrage von Sky Cinema zum Internationalen Frauentag am 8. März belegte die von Renée Zellweger (50) gespielte Figur unter britischen Frauen Platz eins. Das berichtet unter anderem "The Sun". Die romantische Komödie "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" kam 2001 in die Kinos. Darin kämpft Bridget mit ihrem Liebesleben, ihrer Familie und ihrem Job. Zwei Fortsetzungen folgten.

Auf Platz zwei kommt Erin Brockovich, gespielt von Julia Roberts (52). Der Film über die Anwaltsgehilfin und Umweltaktivistin lief im Jahr 2000 in den Kinos. Von den weiblichen Zuschauern ebenfalls gefeiert - wegen ihrer "frechen und furchtlosen Haltung": "Harry Potter"-Heldin Hermine Granger, die in der Filmreihe von Emma Watson (29) dargestellt wurde.

Claudia Norberg

Vorm Dschungel-Abflug noch Kontakt mit Michael Wendler

Claudia Norberg
Claudia Norberg war 29 Jahre mit Michael Wendler zusammen. Nach der Trennung von dem Schlagerstar will sie nun selbst in der Öffentlichkeit durchstarten.
©Gala

In den Top 10 der inspirierenden Filmheldinnen finden sich zudem unter anderem Mary Poppins, Mulan und Belle aus "Die Schöne und das Biest". Auch Matilda und Prinzessin Leia aus "Star Wars" schafften es auf die vorderen Plätze.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche