Bradley Cooper: Hauptrolle in "The Crow"-Remake

Geheimnisvoll, gruselig und grausam: Alles Dinge, die auf Bradley Coopers bisherige Rollen nicht wirklich passten. Doch das soll sich mit seiner nächsten Rolle ändern

bradley cooper

Lustig, lässig und doch irgendwie liebenswert: So kennt man Bradley Cooper aus den "Hangover"-Filmen. Man kann sich den Amerikaner nur schwer als düstere und leidende Filmfigur vorstellen. Das hielt den Schauspieler aber nicht davon ab, für die Neuverfilmung von "The Crow" zu unterschreiben. Wie die US-Filmproduktionsfirma "Relativity Media" auf ihrer Internetseite verriet, soll Bradley die Hauptfigur Eric Draven spielen.

Damit tritt Bradley in große Fußstapfen: Brandon Lee, der Sohn der Kampfkunstlegende Bruce Lee, mimte im Original 1994 die Rolle des Draven - ein Mann, der auf gewaltsame Weise ermordet, von einer Krähe zum Leben erweckt wird und sich dann auf dem Rachefeldzug befindet.

Setbilder

Stars bei den Dreharbeiten 2011

17. Dezember 2011: Stars wie Michael Bublé, Bill Hader, Amy Poehler, Jude Law, Kristen Wiig, Vanessa Bayer und Nasim Pedrad steh
15. Dezember 2011: Mit ungewohntem Styling zeigt sich Claudia Schiffer in Italien. Das Model dreht dort einen Werbespot.
9. Dezember 2011: Katy Perry, Matt Damon und Andy Samberg stehen für "Saturday Night Live" vor der Kamera.
8. Dezember 2011: Gesichert an einem Drahtseil hockt "Spiderman" Andrew Garfield auf einer Laterne mitten in Los Angeles.

48

Doch während der Dreharbeiten 1993 ereignete sich ein tragischer Unfall: Brandon wurde versehentlich erschossen, starb im Alter von 27 Jahren. Um den Film trotzdem fertigstellen zu können, griffen die Macher auf die neuesten digitalen Filmtechniken, um den verstorbenen Schauspieler nachträglich per Computertechnik in die Szenen zu montieren.

In dem Remake kehrt Bradley Cooper als Hauptdarsteller genau wie sein Vorgänger mithilfe einer Krähe von den Toten zurück, um sich an den Mördern seiner Frau zu rächen. Ab Herbst sollen die Dreharbeiten beginnen. Alex Tse, Co-Autor der Comic-Verfilmung "Watchmen - Die Wächter" aus 2008, schreibt schon an einem neuen Drehbuch zur Fantasy-Verfilmung.

Nach Angaben der Produktionsfirma übernimmt Juan Carlos Fresnadillo die Regie, der schon mit dem Horrorfilm "28 Weeks Later" Erfolge feierte. In einem Interview vor einigen Wochen erklärte Tucker Tooley, einer der Produzenten, dazu: "Wir sind begeistert, ihn an Bord zu haben. Juan Carlos Fresnadillo ist ein unglaublich talentierter und fantasievoller Filmemacher."

Und mit Bradley haben sich die Produzenten einen Schauspieler an Bord geholt, der mit dem Thriller "Limitless" bewies, dass in ihm mehr steckt als nur der feiernde Witzbold.

yyo

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche