Brad Pitt: Lob für seine jungen Kollegen

Schauspieler Brad Pitt ist begeistert von Chiwetel Ejiofor und Lupita Nyong'o für deren Darstellung in "12 Years a Slave" - so etwas habe er selten gesehen

Schauspieler Brad Pitt lobte Chiwetel Ejiofor für dessen Darstellung in "12 Years a Slave". Und auch Chiwetel Ejiofor, 36, kann nur warme Wort für Brad Pitt finden.

Pitt hat den Oscarkandidaten "12 Years a Slave" produziert, in der sein britischer Kollege ("Salt") die Hauptrolle spielt. "Dies ist eine unglaubliche schauspielerische Leistung von Chiwetel Ejiofor - ich denke, sie ist eine der besten, die ich je gesehen habe", schwärmte Brad Pitt im Gespräch mit "Entertainment Tonight".

Renée Zellweger

In "JUDY" würdigt sie Judy Garlands Leben

Renée Zellweger
Renée Zellweger begeistert ihre Fans in der Rolle von Judy Garland.
©Gala

Der sechsfache Vater fand auch großes Lob für Lupita Nyong'o, die 30-Jährige gab in dem Film ihr Debüt: "Es ist ihr erster Film und sie ist einfach unglaublich. Für mich ist dies etwas, das es nur alle zehn Jahre geben kann."

Das Drama erzählt die wahre Geschichte von dem Musiker Solomon Northop, der 1841 nach Washington gelockt, dort entführt und in die Sklaverei verkauft wird. Für Pitt ist es eine wichtige Geschichte, die auf der Leinwand erzählt werden musste: "Es ist eine inspirierende Geschichte von einem Mann, der versucht, sein Selbst und seine Würde zu bewahren, um nach Hause zu kommen. Dies passiert inmitten unmenschlichster Umstände. Ich finde das unglaublich inspirierend."

Ejiofor ist dem Hollywoodstar dankbar, dass er als Produzent dafür sorgte, dass das Schicksal von Northop im Kino zu sehen ist. "Da sieht man wieder, was ein Einzelner schaffen kann, wenn er die Möglichkeiten hat und sie dazu nutzt, Filmemacher zu unterstützen. Ich bin ihm zutiefst dankbar, dass er es geschafft hat, dass dieser Film gemacht werden konnte", äußerte der Darsteller seine Wertschätzung für Brad Pitt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche