Boulevard der Stars: Sternstunde in Berlin

Berlin stehen glänzende Zeiten bevor: Der Bau des "Boulevard der Stars" wurde eingeläutet

Was Hollywood kann, kann Berlin auch: Die Hauptstadt bekommt einen eigenen "Boulevard der Stars" - angelehnt an das amerikanische Pendant, den berühmten "Walk of Fame". Anlässlich der 60. Berlinale ist am Freitag (12. Februar) der Bau eingeläutet worden.

Walk of Fame

Eine Straße voller Stars

19. November 2018  Große Hollywood-Ehre für US-Rapper Snoop Dogg! Der Musiker ist mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt worden.Bei der Enthüllung des Sterns in Los Angeles, lobt Snoop Dogg erstmal sich selbst: „Ich möchte mich bei mir dafür bedanken, an mich geglaubt zu haben“. Auch für „all die harte Arbeit“ wolle er sich bei sich selbst bedanken, sagt der für seinen trockenen Humor bekannte West-Coast-Rapper.
16. November 2018  Hollywood ehrt den Sänger Michael Bublé: Auf dem "Walk of Fame" hat der kanadische Musiker eine Sternen-Plakette enthüllt - und darauf gleich einen Kraftakt vorgeführt...
16. November 2018  Vor lauter Freude  geht der dreifache Vater vor seiner Plakette in die Knie und begeistert die Fans auch noch mit einigen Liegestützen auf dem frisch enthüllten Stern.
6. November 2018  Michael Douglas hat in Los Angeles seinen Hollywood-Stern auf dem Walk of Fame enthüllt. Bei der Zeremonie waren auch sein 101 Jahre alter Vater Kirk Douglas sowie seine Frau Catherine Zeta-Jones mit dabei. Der Schauspieler feiert damit seine 50-jährige Karriere im Showbusiness. "Warum hat dieser Moment so lange auf sich warten lassen", sagt Douglas mit einem Augenzwinkern vor Hunderten Fans, Familienmitgliedern und Freunden, die der Zeremonie am Dienstag kamen. 

158

Im Beisein von Bürgermeister , Berlinale-Direktor und dem Direktor des Museums für Film und Fernsehen, Rainer Rother, wurde der erste Messingstern auf dem Mittelstreifen der Potsdamer Straße feierlich in den Asphalt eingelassen. Gewidmet ist er Filmdiva und zeigt neben ihrem Namen auch ihre Lebensdaten und ihr Autogramm.

Bis zur Eröffung im September 2010 sollen insgesamt 40 Sterne die Straße schmücken, mit denen herausragende Größen des deutschsprachigen Kinos und Fernsehens gewürdigt werden. Dem "Walk of Fame" macht der "Boulevard der Stars" so schnell jedoch keine Konkurrenz: In Hollywood wurden bereits rund 2.400 Stars mit einem Stern geehrt.

jgl

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche