Bondgirl: Die Lizenz zum Verführen

Seit Wochen wird gerätselt, wer das neue Bondgirl spielen darf. "Gala" fand heraus, welche Damen im Rennen sind - und checkt ihre Chancen

Blake Lively

James Bond, gespielt von Sean Connery, liegt schlafend am Strand. Als er aufwacht und sich prüfend umschaut, traut er seinen Augen kaum. Aus den Wellen des türkisblauen Meeres steigt eine blonde Schönheit in einem cremefarbenen Bikini. Sie hält zwei Muscheln in der Hand und singt "Underneath The Mango Tree". Diese Szene aus "007 jagt Dr. No" ist unvergessen, und Schauspielerin Ursula Andress gilt auch 52 Jahre später als das ultimative Bondgirl. Bis heute eifern ihr viele nach, die Rolle an der Seite des britischen Agenten ist heiß begehrt. Film für Film bewegt die Frage, wer das neue Bondgirl werden wird, Fans wie Produzenten.

In diesem Jahr dominieren zwei Namen die Diskussion: Blake Lively, 26, und Amber Heard, 28. Beide blond, schlank, schön und weltweit erfolgreich. 007-Patin Barbara Broccoli hält jede von ihnen für eine "ideale Besetzung".

Daniela Büchner & Co.

Sind das die neuen "Dschungelcamp"-Kandidaten?

Daniela Büchner
In wenigen Monaten beginnt die neue Staffel von das "Dschungelcamp", um mögliche Kandidaten wird allerdings schon jetzt heiß diskutiert. Wer laut Informationen von "Bild" bereits zugesagt hat, sehen Sie im Video.
©Gala

James Bond

Die Frauen des 007

Die bislang eher unbekannte spanisch-kubanische Schauspielerin Ana de Armas ist als Bond-Girl bestätigt worden. Mit Rami Malek gehört sie zum neuen Cast der Action-Reihe und wird im April 2020 auf Großleinwand zu sehen sein. 
Monica Bellucci brach die Bond-Girl-Kriterien und beweist heute noch, dass Frauen auch jenseits der 20 begehrenswert sind. Im Alter von 51 Jahren stand sie für "Spectre" vor der Kamera und ließ so manche jüngere Schauspielkollegin alt aussehen. 
Stephanie Sigman 2015 in "Spectre"
Léa Seydoux 2015 in "Spectre"

26

"I like you better without your Beretta." Daniel Craig alias James Bond in "Skyfall" (2007) über die Waffen einer Frau.

Doch wie "Gala" nun vom verantwortlichen Filmstudio MGM erfuhr, gibt es noch zwei weitere heiße Kandidatinnen. Die britische Schauspielerin Lena Headey, 40, bekannt aus "Game Of Thrones", und das amerikanische "Victoria’s Secret"-Model Karlie Kloss. Kloss, die erst 21 Jahre alt und eine gute Freundin von Supermodel Toni Garrn ist, hat im Gegensatz zu ihren Konkurrentinnen kaum Schauspielerfahrung. Nur bei einem kleinen Auftritt in der vierten Staffel von "Gossip Girl" konnte man ihr Talent erahnen. In die Fußstapfen von Ursula Andress, Halle Berry, Denise Richards & Co. zu treten wäre für sie sicherlich der größte Scoop. Fakt ist, dass die Rolle des nächsten Bondgirls im Script als Skandinavierin angelegt ist - so heißt es aus dem Hause MGM gegenüber "Gala". Im Gespräch sollen daher auch noch Kandidatinnen aus Schweden, Dänemark und Norwegen sein. Sie sind alle Ende 20, Anfang 30 und hierzulande völlig unbekannt.

Außerdem deutet alles darauf hin, dass es auch eine britische Gespielin für 007 geben wird. Das Casting laufe noch, entschieden sei daher nichts.

Man darf gespannt sein, welche zwei Powerfrauen es im 24. Bond-Film an die Seite von Daniel Craig schaffen. Bei MGM geht man davon aus, dass die Entscheidung sehr bald fallen wird, denn die Dreharbeiten sollen bereits im Herbst beginnen. Ein asexueller James Bond, der sich ausschließlich auf die Jagd nach Bösewichten begibt, wäre ja auch völlig unvorstellbar.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche