Bohemian Rhapsody: Was der erste Trailer alles zeigt

Endlich gibt es einen ersten Trailer zum Queen-Biopic "Bohemian Rhapsody". Und der zeigt: Rami Malek ist der perfekte Freddie Mercury.

Freddie Mercury zu imitieren, ist sicher keine leichte Aufgabe. Aber der erste Teaser-Trailer für das bevorstehende Biopic "Bohemian Rhapsody" zeigt nun, dass "Mr. Robot"-Star Rami Malek (37) wohl tatsächlich die perfekte Besetzung für diese Rolle ist.

"Bohemian Rhapsody" erzählt die Geschichte von der Gründung der legendären britischen Rockband Queen durch Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon. Der Film begleitet Queen auf dem Weg nach ganz oben und zeigt, wie Freddie Mercury zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt wird. Der Trailer gibt dabei einen ersten Eindruck über die Machart des Biopics.

Ex-"No Angels"-Star feiert Comeback

Nadja Benaissa kommt zurück auf die Bühne

Jessica Wahls, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Nadja Benaissa
Mittlerweile gehen die Sängerinnen der "No Angels" zumindest beruflich getrennte Wege. Für Nadja Benaissa geht es im neuen Jahr aber zurück ins Rampenlicht.
©Gala

Es wird viel mit nachgestellten Konzertszenen gearbeitet, die Queen in ausverkauften Stadien zeigen. Die Kostüme wirken authentisch und die Musik lässt einen in Erinnerungen an die 70er und 80er Jahre schwelgen. Rami Malek performt in den bisher veröffentlichten Szenen so gut, dass man fast glauben könnte, den echten Freddie Mercury zu sehen.

Abzuwarten bleibt, wie der Film mit heikleren Momenten, wie der Erkenntnis, dass Mercury schwul war, oder dass die Band verleugnete, dass der Sänger an Aids litt und 1991 schließlich daran starb, umgehen wird. Aber der Trailer ist vielversprechend. Der Film kommt am 2. November 2018 in die Kinos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche