VG-Wort Pixel

Blessuren bei Let's Dance So hart ist das Training

The Show must go on! Nach diesem Motto quälen sich die Let's Dance-Teilnehmer durch so manchen Tanz - blaue Flecken und verstauchte Knöchel werden dabei einfach weggelächelt
Mehr
Tanzen ist kein Zuckerschlecken! Das erfahren auch die Let's Dance-Promis tagtäglich aufs Neue

Blaue Flecken, Kratzer und verstauchte Knöchel: Promis und Profi-Tänzer nehmen bei Let's Dance so einiges auf sich. Da kann es schon einmal sein, dass die Tänzerinnen und Tänzer mit Blessuren vom Training kommen.

Angelina Kirsch und Cheyenne Pahde mit kleinen Verletzungen

Backstage-Reporter Martin Tietjen hat sich die Verletzungen mal genauer angesehen und dabei so manchen blauen Fleck entdeckt. Bei Angelina Kirsch zum Beispiel. Den Oberschenkel des Models ziert ein gewaltiges Hämatom und auch Schauspielerin Cheyenne Pahde kämpft mit Wehwechen: Ihr kleiner Zeh ist eingerissen.

Ann-Kathrin Brömmel ist umgeknickt

Am schlimmsten hat es aber wohl Ann-Kathrin Brömmel getroffen: Die Freundin von Mario Götze ist umgeknickt und hat sich dabei am Knöchel verletzt. Doch aussetzen möchte keiner, so werden jeden Freitag in der Live-Show wieder die Zähne zusammen gebissen. Ganz nach dem Motto: The Show must go on!

Ob sich die Teilnehmer ihren Schmerz nicht anmerken lassen und ihre Tänze wie geübt vorführen, das sehen Sie jeden Freitag um 20.15 Uhr auf RTL.

Gala

>> Unser Special zu "Let's Dance"


Mehr zum Thema