Black Panther: Der Marvel-Hit dominiert die US-Kinos

Der Hype um "Black Panther" reißt nicht ab: Auch am zweiten Wochenende kann sich der Marvel-Streifen über Rekordeinnahmen freuen.

Nach einem fulminanten Startwochenende ist der Actionfilm "Black Panther" weiter auf Erfolgskurs. Einem Bericht des Branchenportals "Box Office Mojo" zufolge spielte die Comicverfilmung am zweiten Wochenende geschätzte 108 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 88 Millionen Euro) ein und legt somit das zweitbeste zweite Wochenende in der US-Kino-Geschichte hin. Nur "Star Wars - Das Erwachen der Macht" konnte Ende 2015 mit 149,3 Mio. US-Dollar noch mehr an seinem zweiten Wochenende umsetzen.

Schon am ersten Wochenende hatte der Streifen, der mit überwiegend schwarzen Darstellern besetzt ist, sagenhafte 192 Millionen Dollar eingespielt. Mittlerweile belaufen sich die US-Einnahmen für "Black Panther", knapp zehn Tage nach seinem Kinostart, auf über 400 Millionen US-Dollar. Ob es die Mavel-Sensation schafft, zum erfolgreichsten US-Film aller Zeiten zu werden? Die Chancen dafür stehen gar nicht so schlecht, schließlich hat es der Film schon jetzt in die Top 30 der amerikanischen All-Time-Charts geschafft. Zudem ist "Black Panther" der erfolgreichste Film, der je im Februar gestartet wurde.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche