Bill Cosby: Comeback mit Familiensitcom

Als "Dr. Heathcliff Huxtable" in der "Bill Cosby Show" ist Bill Cosby auch im deutschen Fernsehen unvergesslich. 22 Jahre nach dem Ende der Serie hat der 76-Jährige offenbar einen neuen TV-Deal für eine Familiensitcom

Am Anfang wurde immer getanzt: Bill Cosby und seine fiktive Familie "Huxtable" sorgten von 1984 bis 1992 in insgesamt acht Staffeln für Lacher. 22 Jahre nach der Ausstrahlung der letzten Folge der "Bill Cosby Show" will der US-amerikanische Sender NBC offenbar eine neue Familiensitcom mit dem 76-jährigen Comedian produzieren. Wie "Hollywoodreporter.com" herausgefunden haben will, soll auch "Bill Cosby Show"-Produzent Tom Werner wieder mit von der Partie sein.

Der angebliche Plot kommt einem bekannt vor: In dem noch unbetitelten Projekt spielt Bill Cosby den Patriarchen einer mehrere Generationen umspannenden Familie. Nach dem Ende der "Bill Cosby Show" im Jahr 1992 hatte der Entertainer noch in weiteren Sticoms bei anderen Fernsehsendern sowie in Spielfilmen mitgewirkt. Den größten Erfolg feierte er aber mit den Geschichten um die New Yorker Familie "Huxtable".

Renée Zellweger

In "JUDY" würdigt sie Judy Garlands Leben

Renée Zellweger
Renée Zellweger begeistert ihre Fans in der Rolle von Judy Garland.
©Gala

TV-Serien

Diese Stars übernehmen Gastrollen

Eigentlich wollte Katja Burkhard nur zur 6000. Jubiläumsfolge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" berichten und hat prompt eine Rolle angeboten bekommen. Sie spielt eine Gerichtsreporterin und steht mit "Jo Gerner", Wolfgang Bahro und "Katrin Flemming", Ulrike Frank vor der Kamera.
Olivia Burkhart (als Fiona) und Lars Steinhöfel (als Easy) drehen mit der "GNTM"-Gewinnerin Jana Beller, die Model Lena spielt, eine Szene.
1993 spielt die 13 Jahre alte Michelle Williams eine Gastrolle in "Baywatch". In einer Drehpause lächelt sie mit ihrem gleichaltrigen Co-Star Jeremy Jackson in eine Fotokamera. Laut Jeremy Jackson sollen die beiden zu Zeiten von Baywatch auch ein Paar gewesen sein.
Teuflisch sexy ist Selma Blair in Charlie Sheens Sitcom "Anger Management" zu sehen.

23

Gegenüber "Yahoo TV" sprach Bill Cosby bereits im November über seine Pläne, die damals allerdings noch nicht konkret waren: "Ich würde einem Sender gern eine wunderbare Show liefern, weil es da draußen ein Publikum gibt, das Comedy sehen will und Wärme und Liebe und Überraschung und Cleverness, ohne in die Party-Attitüde abzudrfiten." Die Show solle sich außerdem auf traditionelle Werte besinnen, auf Respekt gegenüber Eltern und Familie sowie Gespräche, die noch mit dem Mund stattfänden, und nicht über Smarthones, E-Mail oder Social Media.

Informationen zu einem Starttermin oder Einzelheiten zur Besetzungsliste wurden noch nicht bekanntgegeben. Ein Sprecher von NBC hat die Pläne gegenüber CNN aber bereits bestätigt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche