Big Little Lies: Hat Nicole Kidman zu viel verraten?

Nicole Kidman hat ihrer Kollegin Reese Witherspoon einen kleinen Schreck eingejagt, als sie über Staffel 2 von "Big Little Lies" plauderte.

Nicole Kidman (r.) und Reese Witherspoon bei der Premiere der zweiten Staffel von "Big Little Lies" in New York

Die preisgekrönte Serie "Big Little Lies" geht im Juni in die zweite Staffel (hierzulande auf Sky). Neben den Stars der ersten Staffel - Reese Witherspoon (43), Nicole Kidman (51), Shailene Woodley (27), Laura Dern (52) und Zoë Kravitz (30) - ist nun auch Meryl Streep (69) mit von der Partie. Einen kleinen inhaltlichen Vorgeschmack gab es auch schon. Bei der Premiere in New York soll Kidman laut dem "People"-Magazin etwas rausgerutscht sein, das wohl eigentlich noch nicht für die Ohren der Fans bestimmt war. Achtung, Spoiler - wer Staffel eins der Serie noch nicht gesehen hat oder noch nichts über die kommenden neuen Folgen wissen will, sollte hier nicht weiterlesen!

Bei der Premiere zu Staffel zwei der Hit-Serie von HBO wurde Kidman, die in der Serie die Figur der Celeste spielt, auf einem Panel gefragt, wie es war, mit Alexander Skarsgård (42) zusammenzuarbeiten. Ihre Antwort fiel dabei offenbar etwas zu ausführlich aus. Am Ende der ersten Staffel wird Skarsgårds Charakter - Celestes gewalttätiger Ehemann - umgebracht. Ob dieser in den neuen Folgen dennoch zu sehen sein wird, war bisher ein gut gehütetes Geheimnis. Jetzt sagte Kidman angeblich, Skarsgård sei der unglaublichste Schauspiel-Partner gewesen "und dann kam er zurück für Staffel 2".

"Er hat uns nicht verlassen"

Wie "People" weiter berichtet, soll Reese Witherspoon, die auch Mitproduzentin der Serie ist, anschließend etwas beunruhigt gewirkt haben. Sie schien "leicht besorgt" und bedeutete Kidman angeblich, nichts mehr zu sagen. Die versuchte aber offenbar noch etwas zu retten: "Er hat eine kleine Rolle im Sinne von ... auf Grundlage von ... okay, ich werde still sein", erklärte sie demnach. "Er hat uns nicht verlassen. Wir werden es so ausdrücken."

Bei der Premierenfeier war Alexander Skarsgård ebenfalls anwesend. Meryl Streep spielt in der Serie die Mutter seiner Figur, die versucht, der Wahrheit auf die Spur zu kommen: "Mein Sohn ist tot. Ich will wissen, was in dieser Nacht passiert ist", sagt sie bereits im Trailer zu Staffel zwei.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche