VG-Wort Pixel

"Bettys Diagnose" Dreharbeiten zur neuen Staffel haben begonnen

"Bettys Diagnose": Rike Köhler (Isabell Horn), Betty Weiss (Annina Hellenthal), Ava Edemir (Rona Özkan).
"Bettys Diagnose": Rike Köhler (Isabell Horn), Betty Weiss (Annina Hellenthal), Ava Edemir (Rona Özkan).
© ZDF / Willi Weber
Die aktuellen Serien-News im GALA-Ticker: "Bettys Diagnose" geht weiter +++ "Rote Rosen"-Dreharbeiten werden vorübergehend unterbrochen +++ Müssen "In aller Freundschaft"-Fans Abschied von Dr. Maria Weber nehmen?

Die Serien-News im GALA-Ticker

18. Februar 2022

Wann können Fans mit der neuen Staffel von "Bettys Diagnose" rechnen?

Die 8. Staffel von "Bettys Diagnose" neigt sich langsam dem Ende zu. Das dramatische Finale soll bereits Anfang April über die Bildschirme laufen. Grund zur Traurigkeit besteht allerdings nicht: Wie der Sender ZDF erklärt, wird es eine weitere Staffel der beliebten Serie geben. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen, werden allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Ab April wird "Bettys Diagnose" wie in den vorherigen Jahren eine Sendepause einlegen. Bis Dezember 2022 sollen alle 26 Folgen der 9. Staffel abgedreht sein. Das genaue Datum für die Ausstrahlung der neuen Staffel ist jedoch noch nicht bekannt. Allerdings lässt aus den vorherigen Abläufen schließen, dass die ersten Folgen vermutlich schon im Herbst 2022 den Auftakt machen, während die letzten noch gedreht werden.

Vermutlich dürfen Zuschauer und Zuschauerinnen also ab September oder Oktober dieses Jahres mit Betty (gespielt von Annina Hellenthal, 38) und ihrem Ärzteteam der Karlsklinik in Aachen weiter mitfiebern. 

"Bettys Diagnose" läuft immer freitags um 19.25 Uhr im ZDF.

17. Februar 2022

Dreharbeiten zu "Rote Rosen" pausieren überraschend

In den kommenden Tagen können die Darsteller und Darstellerinnen von "Rote Rosen" keine Außendreharbeiten durchführen. Das gaben die Produzent:innen der Telenovela über den offiziellen Instagram-Account bekannt. Schuld seien die Stürme, die das Arbeiten unter freiem Himmel in den nächsten Tagen unmöglich machen. Die gestoppten Dreharbeiten sind in den Augen der Fans eine gute Vorsichtsmaßnahme.

"Gute Entscheidung", kommentiert ein/e Follower:in. Ein weiterer Kommentar lautet: "Die Sicherheit geht vor! Passt auf euch auf." Ob die Zwangspause Auswirkungen auf die Ausstrahlung der beliebten Seifenoper hat, ist nicht bekannt. Ab der kommenden Woche kann die TV-Crew vermutlich wie gewohnt arbeiten und die verschobenen Szenen nachholen. 

15. Februar 2022

"In aller Freundschaft": Maria trifft eine Entscheidung

Die Beziehungskrise zwischen Maria Weber (gespielt von Annett Renneberg, 43) und Kai Hoffmann (Julian Weigend, 50) scheint nicht mehr behoben werden zu können. In den neuen Folgen von "In aller Freundschaft" muss der Arzt wohl oder übel erkennen, dass er die Partnerschaft unwiderruflich zerstört hat. In den neuen zwei Folgen, die am Dienstag, 15. Februar 2022, direkt hintereinander gezeigt werden, trifft Maria eine Entscheidung, die alles verändern wird.

Maria Weber hat sich an der Uniklinik in Berlin beworben und erhält tatsächlich eine Zusage. Dr. Stein (Bernhard Bettermann, 57) versucht, seine Kollegin zum Bleiben zu bewegen: "Vielleicht kannst du ja auch hier bei uns forschen?" Als Kai von Marias neuer Stelle erfährt, ist er tief verletzt und hofft, ihre Liebe doch noch zurückzugewinnen. Doch die Ärztin macht ihm deutlich, dass es keine Zukunft für die beiden gibt. "Das heißt also, dass du gehst", versucht Kai der Realität ins Auge zu sehen. Doch bleibt es bei dieser Entscheidung? Denn Maria wirkt immer noch hin- und hergerissen und kann ihre Tränen nicht verbergen. Auch der MDR macht deutlich, dass die Handlung rund um Maria und Kai spannend bleibt. Ob Annett Renneberg also wirklich die Sachsenklinik verlässt, erfahren Zuschauer und Zuschauerinnen in den kommenden Folgen "In aller Freundschaft". 

"In aller Freundschaft" wird am 15. Februar 2022 bereits ab 20:15 Uhr in doppelter Länge im Ersten ausgestrahlt.

14. Februar 2022

Sturm der Liebe: Natalie Alison zeigt den direkten Vergleich! So sieht sie mit und ohne Make-up aus

Natalie Alison, 43, zählt seit ihrem ersten Auftritt bei "Sturm der Liebe" zu den beliebtesten Charakteren der Telenovela. Nicht nur ihre Rolle der Rosalie Engel wird vom Publikum favorisiert, auch privat hat sich Alison eine große Fan-Gemeinschaft aufgebaut. Auf Instagram gewährt sie gerne Einblicke hinter die Kulissen der Soap, aber auch in ihr persönliches Leben. Ehrlichkeit ist eines der obersten Prinzipien der sympathischen Schauspielerin – und so zeigt sie ihren Fans gerne auch die ungeschminkte Wahrheit.

In einer Collage präsentiert Alison ein Foto, das sie komplett ungestylt und ohne Make-up zeigt. Auf dem zweiten Bild ist die 43-Jährige top gestylt, nachdem sie in der Maske von einer professionellen Hair- und Make-up-Artistin für den Dreh fertiggemacht wurde. Für die Fans steht fest: Natalie Alison ist eine Naturschönheit, die mit ihrem Beitrag eine tolle Message sendet. "Super toll gezeigt liebe Natalie! Wir Frauen müssen zusammen halten egal ob wir geschminkt oder ungeschminkt sind [sic]! 1000 Sternen dafür und für die Ehrlichkeit", schreibt eine Followerin. Ein weiterer Kommentar lautet: "Du kannst tragen was du willst mit oder ohne makeup du siehst einfach immer hübsch aus [sic]."

Alle TV- und Serien-News der vergangenen Woche

Sie haben die Serien-News der vergangenen Woche verpasst? Hier lesen Sie alle Storys rund um "Der Bergdoktor", "Rote Rosen", "Sturm der Liebe" und mehr.

Verwendete Quellen: instagram.com

jna / lvt Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken