Berlinale 2020

Die Berlinale ist DAS große Event in Deutschland, wenn es um Filme und Stars geht. 2020 findet es vom 20. Februar bis 1. März statt. Hier zeigen wir Ihnen zusammengefasst alle News und Bilder der internationalen Filmfestspiele aus Berlin. Wir freuen uns schon auf spannende Berlinale-Tage und sind natürlich für Sie vor Ort

Wann findet die Berlinale 2020 statt?
Die 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin, kurz Berlinale, finden vom 20. Februar bis 1. März 2020 statt. In dieser Zeit tragen die Stars und Sternchen der Filmszene wieder Glanz und Glamour in die Hauptstadt. Neben den Filmfestspielen in Cannes und Venedig, zählt die Berlinale zu den bedeutendsten Veranstaltungen der Szene. Seit 2001 war Dieter Kosslick, 70, der Direktor des Festivals. In diesem Jahr treten Carlo Chatrian (künstlerischer Leiter) und Mariette Rissenbeek (Geschäftsführerin) das erste Mal als Leitungsteam der Berlinale an.
Welche Preise werden vergeben?
Jury-Präsident der internationalen Jury ist in diesem Jahr der Schauspieler Jeremy Irons. Jurymitglieder sind die Schauspielerin Bérénice Bejo, die Produzentin Bettina Brokemper, die Regisseurin Annemarie Jacir, der Autor und Filmemacher Kenneth Lonergan, der Schauspieler Luca Marinelli und der Regisseur Kleber Mendonça Filho. Diese Jury entscheidet, wer den wichtigsten Preis der Berlinale erhält, den Goldenen Bären.
Fest steht bereits, dass der britischen Schauspielerin Dame Helen Mirren die Hommage gewidmet wird und dass sie den Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk erhält.  Daneben werden Silberne Bären in den folgenden Berlinale-Kategorien vergeben: Großer Preis der Jury, Beste Regie, Beste Darstellerin, Bester Darsteller, Preis der Jury – Kurzfilm, Bestes Drehbuch und Herausragende künstlerische Leistung. 
Das Berlinale-Programm 2020  
Gespannt warten die Fans der Berlinale in jedem Jahr auf die Veröffentlichung des Programms. Die 70. Berlinale hält wieder einige nationale und internationale Premieren bereit. Im Wettbewerb sind dieses Jahr 18 Filme, darunter zwei Vertreter aus Deutschland: die Neuverfilmung des Romanklassikers „Berlin Alexanderplatz“ und Christian Petzolds „Undine“. 
Tickets für die Berlinale-Filme
Wer spontan noch ein paar Berlinale-Tickets erstehen möchte, kann ab dem 17. Februar immer drei Tage im voraus Karten für den jeweiligen Film kaufen. Für einige Spielorte wie den Friedrichstadt-Palast gibt es bereits ab dem ersten Tag des Vorverkaufs Karten.
GALA hält natürlich auch alle auf dem Laufenden, die keinen Platz mehr im Kino oder am roten Teppich ergattern konnten