Beatles Fan ersteigert Songtext für 910.000 Dollar

Sind auch heute noch so beliebt wie eh und je: die Beatles
Sind auch heute noch so beliebt wie eh und je: die Beatles
© Globe-Photos/ImageCollect.com
Ein besonders großer (und reicher) Beatles-Fan hat für ein einziges Blatt Papier tief in die Tasche gegriffen.

Am gestrigen 10. April vor exakt 50 Jahren hat sich mit den Beatles die wohl bedeutsamste Band aller Zeiten aufgelöst. Wie groß auch heute noch die Strahlkraft der "Fab Four" ist, das hat eine Online-Versteigerung von diversen Gegenständen aus der Bandgeschichte der vier Liverpooler ergeben. Das wertvollste Stück, das über das Auktionshaus Julien's Auctions den Besitzer wechselte: Ein einfaches Stück Papier, auf das Sir Paul McCartney (77) im Jahr 1968 den Songtext des Welthits "Hey Jude" kritzelte.

Wie unter anderem "The Guardian" berichtet, sicherte sich ein wohlbetuchter Fan der Beatles besagten Zettel für 910.000 Dollar - umgerechnet also etwas über 830.000 Euro. Damit wurde der zuvor geschätzte Wert des Dokuments deutlich überschritten, "lediglich" auf etwa 100.000 sei dieser ursprünglich taxiert gewesen.

Die zweitmeiste Kohle wurde bei der Versteigerung von über 250 Gegenständen unter dem Titel "All Beatles" für ein Schlagzeugfell berappelt. Das seltene Produkt des Drum-Herstellers Ludwig aus dem Jahr 1964, auf dem der Schriftzug "The Beatles" zu lesen ist, ging für 200.000 Dollar (etwa 183.000 Euro) über die Auktionstheke.

SpotOnNews

Mehr zum Thema