"Bauer sucht Frau International": Weltweite Liebessuche geht in die zweite Runde

Bei "Bauer sucht Frau International" hilft Inka Bause diesmal Landwirten auf der ganzen Welt dabei, ihre Traumfrau zu finden. Und das so erfolgreich, dass RTL direkt eine zweite Staffel für die internationale Liebessuche ankündigt. 

"Bauer sucht Frau International": Inka Bause ist diesmal auf der ganzen Welt in Sachen Liebe unterwegs

Diese Staffel wird ganz besonders: Bei "Bauer sucht Frau International" ist Kupplerin Inka Bause, 50, um den ganzen Globus gejettet, um die einsamen Herzen von acht Landwirten endlich wieder hüpfen zu lassen.

"Bauer sucht Frau International": Die wichtigsten Infos im Überblick

  • Die Kuppelshow geht in die Verlängerung
  • Folge 4: Vier Frauen verlassen "Bauer sucht Frau International"
  • GALA stellt ihnen die aktuellen Kandidaten für "Bauer sucht Frau International" und die Hof-Besucherinnen vor
  • Starttermin steht fest: Das Spin-off der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" startet am 24. Juni um 20.15 Uhr auf RTL
  • Wieder führt Moderatorin Inka Bause durch die Show und hilft den Bauern auf die (Liebes-) Sprünge
  • In der fünfteiligen Special-Staffel, die RTL zeigt, werden ausschließlich internationale Bauern die große Liebe suchen

18. Juli: Zweite Staffel für die Kuppelshow

Aufgrund des großen Erfolges von "Bauer sucht Frau International" kündigt RTL am Donnerstag (18. Juli) an, dass es eine zweite Staffel für die Kuppelshow geben wird. Die erste Staffel zeigt die Eskapaden von Landwirten - und ihren womöglich künftigen Lebensgefährtinnen - in Chile, Kanada, Australien, Namibia, Costa Rica und Südafrika. Als Moderatorin wird Inka Bause die Liebessuchenden auf der ganzen Welt begleiten, wo es in der zweiten Staffel allerdings hingehen könnte, ist noch nicht bekannt.

16. Juli: Gleich vier Frauen verlassen "Bauer sucht Frau International"

In der vierten Folge entscheiden sich gleich vier Frauen, ihre Bauern vorzeitig zu verlassen. Bauer Tom, 59, aus Costa Rica erwischt es doppelt: Gabriele, 55, räumt das Feld. Die schlagfertige Siglinde, 56, sei nur an Freundschaft interessiert. "Wenn es nicht funkt, dann funkt es eben nicht", nimmt der Bauer die Abfuhren gelassen hin. 

Auch in Südafrika kommt es zur Aussprache: Martha, 37, fühlt sich bei Rüdiger, 37, und Kira, 32, wie das vierte Rad am Wagen. Der Bauer rechtfertigt sich und will wiederum kein Interesse ihrerseits gespürt haben. Daraufhin entscheidet sich Martha, ebenfalls die Koffer zu packen – sehr zur Freude ihrer Konkurrentin.

In Australien freuen sich Saskia, 48, und Michaela, 52, darüber, dass ihre bisher verschollenen Koffer endlich auftauchen. Zum gemeinsamen Abendessen mit Rainers, 60, Freunden, werfen sie sich in Schale – doch Michaela fühlt sich vernachlässigt. Als die den Bauern um ein klärendes Gespräch bitten will, erwischt sie ihn mit ihrer Konkurrentin in trauter Zweisamkeit. Rainer hat es wohl erwischt: "So habe ich mich noch nie gefühlt", erklärt er der enttäuschten Michaela. Die nimmt ihre Niederlage jedoch hin und packt ebenfalls die Koffer.

9. Juli: Sex-Talk bei "Bauer sucht Frau International"

Siglinde nimmt bei Farmer Tom kein Blatt vor den Mund – in Costa Ricas Dschungel wird Tacheles gesprochen. "Wie stellst du dir eine Partnerschaft vor?" und "Wie sieht es mit Zärtlichkeit und Sex aus?" wollte die Hofdame von ihrem Bauern Tom wissen, der dabei ganz schön Ins Nachdenken kam. Nach reichlichem Zögern brachte der als Antwort heraus "Mein Leben teilen." Für Siglinde könnte Bauer Tom ruhig mehr aus sich herausgehen und nach einigem Bohren erklärte er: "Sex gehört zum Leben dazu. Das ist wie der Mörtel zum Haus."

2. Juli: Bauer Rainer macht einfach alles falsch

Ein Malheur jagte das nächste: Bauer Rainer zeigte sich schon vor Ankunft seiner Hofdame sehr nervös und das machte sich deutlich bemerkbar: Anstelle der Milch kippte der Farmer aus Australien Kaffee in sein Müsli. Macht nix, weitermachen! Da Rainer bestens vorbereitet sein wollte, nutzte er die Zeit bis zur Ankunft seiner Damen, um die Wohnung zu putzen, sein Auto zu waschen, seine Hemden zu bügeln - und die Cowboy-Stiefel zu polieren. Ein guter Gedanke, schade nur, dass Rainer in seinem Putz-Wahn völlig die Pünktlichkeit vergaß und seine Auserwählten viel zu spät vom Flughafen abholte. Der 61-Jährige fand dies nicht dramatisch – die wartenden Kandidatinnen hingegen schon. Als wären diese Patzer nicht schon genug, ging das Gepäck auf die Heimfahrt verloren und sein Auto blieb stehen. Kopf hoch, Rainer! Es kann nur besser werden ... hoffentlich. 

In Costa Rica will Tom den besten Kaffee der Welt produzieren

Bei Tom aus Costa Rica lief es hingegen besser. Dort durften sich die Frauen traditionelle Gewänder überwerfen, um die Kultur ihres Herzbubens zu erleben. Darüber hinaus gab es eine Tour auf dem Ochsenkarren. Am Abend musste der Kaffeebauer eine Entscheidung treffen und entschied sich gegen Kandidatin Joyce. "Wir sind gleich. Zu gleich", begründete er seine Entscheidung. 

Stefan aus Namibia, Larissa (l.), Svenja, Justine (2.v.r.)

Auch Mais-Bauer Stefan aus Namibia nahm seine drei Favoritinnen in Empfang und kam mit einem witzigen Begrüßungsgeschenk auch gleich gut bei den Damen an: Für seine Auserwählten gab es Topflappen mit einem traditionellen Mistkäfer-Muster. 

Marco aus Chile, Antonia (2.v.l.), Vanessa, Sabrina (r.)

Marco aus Chile, 34, verabschiedete sich von einer seiner drei Hofdamen: Antonia musste gehen. "Ich glaube, es ist für uns beide richtig", erklärte der Biobauer, da er mit ihr am wenigsten Zeit verbrachte. 

25. Juni: Erste Folge - Die Damen gehen bei Marco, Tom und Freddy ran

In der ersten Folge nach der Auftaktfolge vor einigen Wochen geht es für die Kandidaten Marco aus Chile, Tom aus Costa Rica, Freddy aus Kanada und Rüdiger aus Südafrika so richtig los. Der 34-jährige Landwirt Marco entscheidet sich nach Durchsicht einer Menge Briefe für die drei Blondinen Antonia, Vanessa und Sabrina. Die Damen können bei dem Wahl-Chilenen mit Gastgeschenken aus ihrer Heimat punkten. Obwohl besonders Sabrina mit einem selbstgemalten Bild für Eindruck sorgen kann, haben aber alle drei Kandidatinnen noch Chancen bei dem Auswanderer.

Auch Tom bekommt ein Präsent, allerdings nur von der selbstbewussten Yoga-Lehrerin Joyce, die den Kaffee- und Bananenplantagenbetreiber mit ihrer bestimmenden Art imponiert. Mit einem Whiskey und nur zwei Gläsern für sich und Tom will Joyce ihr erstes Einzeldate bekommen. Der 59-Jährige ist angetan und hat seine zwei anderen Damen Gabriele und Siglinde schon fast vergessen.

Freddy hingegen scheint von allen drei Damen Jennika, Christin und Francis verzaubert zu sein. Der schüchterne Farmer wirkt ein bisschen unbeholfen und braucht Anweisungen von den Ladys, als er die erste Sektflasche seines Lebens öffnen will. Doch Geburtstagskind Francis findet Gefallen an der tollpatschigen Art von Freddy und macht bereits ein erstes Selfie mit dem 26-Jährigen.

Für den Viehzüchter Rüdiger in Südafrika geht die Liebe durch den Magen. Seine zukünftige Partnerin muss gut kochen können. Kira, Martha und Sarah überzeugen den Landwirt zumindest schon mal auf dem Papier. Inka holt die drei Damen am Flughafen ab und fährt sie  zu Rüdigers Hof. Stewardess Kira gesteht direkt, dass sie sich drei Kinder wünscht. Mal sehen was Rüdiger dazu so sagt...

Ob die vier internationalen Bauern unter ihren jeweils drei Kandidatinnen die Richtige finden?

Die Hof-Besucherinnen stehen fest: Hier die ersten Bilder

In der Auftaktfolge stellten sich die Kandidaten vor – und verrieten, wie ihre Traumfrau sein sollte. Nun sind auch die Anwärterinnen bekannt. Moderatorin Inka Bause bewundert die Damen schon jetzt: "Das Verlassen der Familie und der Heimat ist immer gleich schlimm und erfordert von der Frau eine maximale Herausforderung. Ich bewundere jede Frau, die das Abenteuer eingeht und für die Liebe alles riskiert." 

8 Kandidaten suchen bei "Bauer sucht Frau International" die große Liebe

Der 34-jährige Landwirt aus Chile sucht die große Liebe

Marco aus Chile ist dabei

Marco, 34, ist seit ein paar Monaten Single und möchte gern wissen, "ob da draußen irgendwo eine Seele herumschwirrt, die mir zu mir passt." Der Landwirt besitzt einen Hof in Araucanía in Chile. 2006 ist er gemeinsam mit seinem Bruder und einem Freund nach Südamerika ausgewandert. Vor Ort betreibt er Ackerbau, Viehzucht und Forstwirtschaft – alles öko und nachhaltig. Seine Hobbys: Wandern, Bergsteigen und Wassersport.

Daniel wanderte 1998 mit seiner Familie nach Neuseeland aus

Imker Daniel lebt in Neuseeland, am anderen Ende der Welt

"Ich bin noch nie in einer richtigen Beziehung gewesen", gesteht Daniel, 21, in der Auftaktfolge. Seit 1998 lebt er mit seiner Familie auf einem Bauernhof in Oamaru, Neuseeland. Das Herz des 1,98 Meter großen Auswanderers schlägt dort ganz besonders für Bienen und deren Honig. Als Imker bewirtschaftet er 800 Bienenvölker. Nach Feierabend vergnügt sich Daniel am liebsten beim Federballspielen und Angeln.

Freddy ist seit zwei Jahrzehnten Kanadier

Freddy fühlt sich in Kanada pudelwohl

Freddy, 26, war gerade einmal 6 Jahre alt, als sich seine Eltern entschieden, nach Kanada auszuwandern. Der gelernte Mechaniker heizt gern mit seinem Snowmobil oder einem Motorcross-Motorrad über die verschneiten Weiten Ontarios. Auf dem Bio-Hof dreht sich alles um Mutterkuhhaltung und Ackerbau. Freddys Traumfrau sollte Country-Musik lieben. Denn diese ist die große Leidenschaft des 26-Jährigen. Außerdem wünscht er sich eine Dame, die sportlich und hübsch ist.

Rudi will kein Dauer-Single mehr sein

Der 48-jährige Rudi lebt in Paraguay 

Rudi, 48, ist seit zehn Jahren Single – und möchte nun endlich die Frau fürs Leben kennenlernen, "die kochen kann und einfach hübsch anzusehen und auch mit der Arbeit auf dem Land vertraut ist". Der gläubige Christ lebt allein in der Mennoniten-Siedlung Neuland, in der er sich um Rinderzucht und Weidewirtschaft kümmert. 

Stefans Herz schlägt für Deutschland

Wird auch Stefan die Frau fürs Leben finden? Immerhin kommen auch Bauer Gerald und Bauer Jörn aus Namibia

Stefan, 32, ist in Namibia geboren. Seine Großeltern waren damals in den afrikanischen Staat ausgewandert. Auf seinem Grundstück bewirtet der 32-Jährige 300 Hektar Mais. Aber da das allein keinen Spaß macht, sucht er eine deutsche Partnerin an seiner Seite. Gar nicht so leicht in Afrika, wie er selbst gesteht: "In Namibia ist es für mich schwer, deutsche Frauen zu finden, die zu mir passen. Mit meinen 32 Jahren möchte ich gerne eine Frau haben, mit der ich mein Leben teilen kann." In seiner Freizeit grillt Stefan gern mit Freunden und schaut Fußball. Obwohl er Namibianer ist, schlägt sein Herz während Weltmeisterschaften für Deutschland.

Tom fühlt sich im Dschungel von Costa Rica heimisch

In Costa Rica will Tom den besten Kaffee der Welt produzieren

Auswanderer Tom, 59, ist ein wahres Multi-Talent. In Alajuela, mitten im Urwald von Costa Rica, betreibt er nicht nur eine Kaffee- und Bananenplantage, sondern auch ein gemütliches Hotel mit Seminarzentrum. Wenn er nicht dabei ist, den besten Kaffee der Welt zu produzieren, liebt er es, Motorrad zu fahren,  zu reiten und Klavier zu spielen. Er wünscht sich "einen fröhlichen Menschen an meiner Seite, der auch das Leben genießt." Eine bodenständige Frau, die gerne lacht und weltoffen ist, könnte das Herz des 59-Jährigen im Sturm erobern.

Rainer wurde in Australien geboren

Rainer, der Cowboy

Rainer, 60, wurde als Sohn deutscher Auswanderer in Australien geboren. Seine Ranch liegt in der Provinz Western Australia. Dort hält er Pferde, Rinder und Schafe. Doch das ist nur ein Hobby. "Ich wollte schon immer eine Farm haben", verrät der gelernte Autoschlosser, der hauptberuflich landwirtschaftliche Maschinen repariert. Rainer ist seit mehreren Jahren solo – und das soll sich jetzt ändern. "Ich möchte nicht mehr alleine sein", so der kernige 60-Jährige.

Rüdiger lebt in Südafrika und beherrscht die Zulu-Sprache

Rüdiger sucht eine gläubige Frau

Rüdiger, 37, lebt auf einem Hof in Kwazulu-Natal, Südafrika. Die Nähe zu seinen Eltern, diese wohnen nur 100 Meter entfernt, ist ihm genauso wichtig, wie das Ausleben seines christlichen Glaubens. 2003 baute er vor Ort eine Viehzucht auf. Er möchte gern "eine Familie haben, mich mit jemandem austauschen können und die Farm gemeinsam mit ihr führen möchte." Seine perfekte Partnerin sollte ebenfalls gläubig und am besten auch sportlich sein. Rüdiger ist nämlicher begeisterter Radsportler und Jogger.

Alle weiteren Infos zum neuen TV-Format "Bauer sucht Frau International" finden Sie auf RTL.de. Haben Sie die Sendung verpasst? Kein Problem! TVNOW zeigt alle Folgen. 

"Bauer sucht Frau International"

Das sind die Kandidaten

Seit mittlerweile 14 Jahren sorgt "Bauer sucht Frau" für Herzklopfen auf dem Land. In dem weltumspannenden Spin-off "Bauer sucht Frau International" begleitet Inka Bause in fünf Folgen die eingeladenen Frauen auf ihrer Reise zu den einsamen Landwirten nach Kanada, Chile, Australien, Südafrika, Namibia und Costa Rica. 
Marco (34) aus Chile
Marcos Hofdamen  Vanessa (30)  Sabrina (32)  Antonia (33)
Freddy (26) aus Kanada

14

Verwendete Quellen: RTL

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche