"Bauer sucht Frau"-Günter: Seine Rosi ist schwer krank

Günter und Rosemarie haben sich bei "Bauer sucht Frau" kennen und lieben gelernt, seit zwei Jahren sind sie ein Paar. Nun müssen sie mit einem harten Schicksalsschlag kämpfen. 

Günter und Rosemarie

Traurige Nachrichten für alle "Bauer sucht Frau"-Fans: Nachdem Landwirt Günter aus Thüringen und seine Rosemarie, genannt Rosi, erst vor zwei Jahren in der RTL-Kuppelshow zueinander gefunden haben, müssen sie nun zusammen gegen eine Krankheit ankämpfen.

Das "Bauer sucht Frau"-Paar hält zusammen

Die Therapeutin Rosi ist an Krebs erkrankt, seit 2017 musste sie sich schon zwölf Operationen unterziehen. Gegenüber "Das Neue Blatt" erklärt sie nun, dass sie Ende Mai aufgrund von Familienstress und der Rückkehr der Krankheit total am Ende war. "Die Ärztin hat zu mir gesagt: 'Rosi, Sie müssten längst tot sein.' Aber ich lasse nicht locker. Ich genieße jeden Tag, als wäre er mein letzter", so die ehemalige "Bauer sucht Frau"-Kandidatin. Halt findet sie in dieser schweren Zeit bei ihrem Günter: "Wir haben uns sehr, sehr gern. Am Wochenende fahren wir beide mit meinem Wohnmobil zu Bruno und Anja, die feiern Hochzeitstag. Darauf freuen wir uns riesig. Sie sehen: Ich bin auf dem Weg nach oben, sehe wieder ein Licht am Ende des Tunnels."

Angelina Jolie und Co.

Das Abenteuer um Maleficent geht weiter

Angelina Jolie als Maleficent
Am 17. Oktober läuft "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" mit Angelina Jolie, Michelle Pfeiffer, Elle Fanning und Co. in den deutschen Kinos. Sehen Sie auf Gala.de schon vorab einen exklusiven Clip zum Märchen-Abenteuer.

"Das Schicksal entscheidet über unsere Liebe"

Vor Kurzem ist Rosi nach Rosenheim gezogen, Hühnerhalter Günter ist allerdings in Thüringen sesshaft. Der Grund für die räumliche Trennung: Rosi stecke mitten in den Nachsorge-Therapien einer ihrer OPs. "Günter hat 35 Jahre auf die Liebe gewartet. Ich möchte gesund sein, wenn ich zu ihm ziehe. Das Schicksal entscheidet über unsere Liebe. Er ist geduldig. Und diese Hürde nehmen wir auch noch", erklärt Rosi zuversichtlich. 

Verwendete Quellen: Das Neue Blatt

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche