Bauer sucht Frau: Hochzeit und Baby für Nadine und Benny?

Bei den Kandidaten von "Bauer sucht Frau" schwirren Schmetterlinge im Bauch. Allen voran bei Benny und Nadine, die schon Pläne schmieden

Schwer verliebt: Benny und Nadine von "Bauer sucht Frau"

Neues von "Bauer sucht Frau". In der letzten Folge vor dem großen Finale am 27. November wird geflirtet, was das Zeug hält. Bei einem Paar trennen sich allerdings die Wege.

Küsse bei Ann-Cathrin und Anton

Als Verwaltungsmitarbeiterin hat Ann-Cathrin wohl noch nie Besuch vom Besamer ankündigt bekommen. Dementsprechend groß wurden ihre Augen, als Bio-Bauer Anton den Pipetten-Amor bei der Hofwoche begrüßte. So schnell wie für Kuhdame Edeltrude der Spaß vorbei war, hatte die 28-Jährige aber fast etwas Mitleid. "So eine Kuh ist wirklich ratzfatz besamt", staunte Ann-Cathrin nicht schlecht.

Die Land-Romantik erschloss sich ihr erst später, als sie und Anton - wie sollte es anders sein - sich beim Mist zusammenkehren näher kamen. Etwas später im Heu kam es dann zum ersten leidenschaftlichen Kuss der beiden.

Benny und Nadine sprechen über große Liebespläne

Benny und Nadine verbrachten nach der Ankunft auf dem Hof die erste Nacht schon im gemeinsamen Bett. Kurz danach tauschten die beiden den Bauernhof gegen ein Wellness-Hotel im Schwarzwald ein. Bei Champagner, Whirlpool und Schlammpackung knistert es - und sogar die Familienplanung kommt ins Gespräch. "Ich erlebe hier gerade mit Benny so viel Romantik, was ich in meinem ganzen Leben vorher noch nie erlebt habe. Mein Herz blüht auf. Es ist einfach ein Traum", schwärmt Nadine.

Ihr Liebster setzt noch einen drauf: "Bis jetzt sind wir super verliebt. dann denk ich schon über Heirat nach und möchte vielleicht irgendwann ein Kind mit ihr zusammen haben." 

André hat die dicksten Eier der Schweiz

Heiß her ging es auch bei André und Marlies - im wahrsten Sinne. Denn der Schweizer hat sich einen Sonnenbrand eingefangen, sofort eilte seine Liebste zur Rettung. "Ich schmiere gerne mit Creme rum", legte Marlies Hand an. Das erfreute den Bauern so sehr, dass er mit seinem unnachahmlichen Akzent ein "Oh la la la!" mit einem extra "la" losließ. Und kurz darauf beteuerte, sie gar nicht mehr gehen lassen zu wollen. Ob das mit ihrem pflichtbewussten Treueschwur kurz zuvor zusammenhing?

Geflirtet wird so oder so. Marlies lobte Andrés dicke Eier als die besten Eier, "die sie je gegessen hat auf der Welt." Die Rede war hier zwar nur von Spiegeleiern, die Marlies ihrem Liebsten zubereitete. Aber eine gewisse Doppeldeutigkeit lässt sich hier kaum verbergen. 

Bauer sucht Frau 2017

Das sind die Kandidaten der 13. Staffel

Sechzehn neue Bauern wollen sich in diesem Jahr mit Inka Bause auf die Suche nach der großen Liebe machen und hoffen, von Amors Pfeilen getroffen zu werden.
Der 30-jährige Gerald betreibt mit seinem Vater eine Rinderzucht in Namibia. Zwei Jahre ist Geralds letzte Beziehung her und jetzt will sich der attraktive Züchter endlich wieder verlieben.
Imker Andreas (46) aus dem Spreewald in Brandenburg betreibt im Nebenerwerb eine Imkerei.
Der bayrische Bio-Bauer Anton (33) aus dem Allgäu hat einen Bio-Milchviebetrieb. Er lebt mit seinen Eltern auf dem Hof.

17


Crashkurs im Landleben

Klaus gab sich derweil redlich Mühe, Thailänderin Tiwaporn in die Kunst des Landlebens einzuführen. Doch egal ob beim Traktorfahren oder beim Weinreben stutzen - zumeist verstand Tiwaporn nur Bahn- statt Bauernhof. Bei der Oberlehrer-Attitüde von Klaus verlor sie leider auch schnell die Lust. "Bin ich wirklich so schlimm?", wollte der sogleich von ihr wissen. Tiwaporn antwortete mit einem wenig diplomatischen "Ja!". 

Gerald und Anne unter Namibias Sternenhimmel

Bei Exil-Bauer Gerard in Namibia ging es in die Wildnis - also in die noch wildere Wildnis, als es ohnehin schon auf seinem Hof in Afrika der Fall ist. In romantischer Lagerfeuerstimmung öffnete er sich: "Das, was ich für Anna empfinde, habe ich noch nie für eine andere Frau gefühlt. Ich bin auf jeden Fall verliebt. Ich hätte nicht gedacht, dass der Blitz mich so trifft." Abseits der Show wurde bereits bekannt, dass die beiden sich verlobt haben und ihre Hochzeit planen. Dieser Liebesabend dürfte maßgeblich dazu beigetragen haben. 

"Bauer sucht Frau"

Anna + Gerald verraten Details zu ihrer Hochzeit

Anna und Gerald wollen vor den Traualtar treten

Der Ofen ist aus bei Uwe und Iris

Iris möchte nach der Hofwoche nur wiederkommen, wenn sich einiges ändert. Erstens: Es muss sauberer werden. Zweitens: Es muss renoviert werden. Alle alten Möbel sollen raus. Drittens: Der Bauernhof-Geruch muss weg. "So kann ich nicht leben", sagte sie. Als sie dann auch noch zu bedenken gab, ob sich der Hof denn überhaupt noch für ihn lohne und im Grunde schon seinen gesamten Hausstand ausmisten wollte, war das Feuer der Liebe endgültig in ihm erloschen: "Ich würde für keine Frau in der Welt meine Landwirtschaft drangeben!"

Konnte Iris auch nicht ahnen, dass sie bei "Bauer sucht Frau" einen überzeugten Bauern kennen lernen würde. Am Ende der Hofwoche ist die Stimmung am Boden.

Reinhold und Sigrid auf Happyend-Kurs

Auch bei den anderen Bauern auf der Suche nach der großen Liebe war unterschiedlichste Unterhaltung geboten. Reinhold und Sigrid genossen zunächst eine selbst zubereitete und feurige Leckerei, ehe er mit einem "Ich glaube schon, dass sie eine Frau ist, in die ich mich vergucken könnte" die Kraft des Konjunktivs voll ausreizte. 

Unsere Video-Empfehlung: 

"Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause

"Darum bin ich immer noch Single"

Inka Bause
Sie ist bildschön, hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen und weiß genau, was sie will: Inka Bause zählt ohne Frage zu den größten Lieblingen der deutschen TV-Branche. Trotzdem ist die Moderatorin Single. Wieso eigentlich?
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche