"Bauer sucht Frau": Die erste Hofdame nimmt Reißaus

Die Landwirte geben alles, um ihre Hofdamen von sich zu überzeugen. Bei vielen "Bauer sucht Frau"-Kandidaten klappt's, bei einem eher nicht.

Brukhard und Tanja kommen sich beim Ponywaschen näher

Die Hofwochen sind in vollem Gange, die Liebessuchenden lernen sich besser kennen. Doch nicht bei jedem Paar nimmt dies ein gutes Ende. Welche Dame sich nach nur wenigen Tagen dann doch gegen ein Leben auf dem Bauernhof entschieden hat? Die dritte Folge von "Bauer sucht Frau" gibt Aufschluss.

Beauty-Programm bei "Bauer sucht Frau"

Rinderzüchter Thomas, 48, aus Ostfriesland und seine Bianca, 44, gehen den Tag mit einem gemütlichen Frühstück in der Sonne an. Die beiden scheinen sich gut zu verstehen - einziges Manko: Thomas' lange Fingernägel. Von Bianca darauf angesprochen, macht der Bauer kurzen Prozess. Die Nägel kommen ab. Harmonisch füttern sie später die Kälber und besuchen die Kühe auf der Weide. Besonderes Highlight für Bianca: Sie darf zwei Tiere auf die Namen Elfriede und Rosamunde taufen.

Letzte Ehre für Alphonso Williams (†)

So emotional nahmen die Promis Abschied vom DSDS-Star

Alphonso Williams (†)
Familie, Freunde, Fans und Wegbegleiter haben am Samstag, den 26. Oktober, dem verstorbenen "DSDS"-Gewinner Alphonso Williams die letzte Ehre erwiesen.
©RTL / Gala

Christina fährt den Traktor in die Laterne

Auch Ackerbauer Christian, 33, aus Niedersachsen und seine Christina, 30, starten mit einem leckeren Frühstück, zubereitet von Christians bester Freundin Ela. Anschließend geht es auf das 33 Hektar große Land, wo Christina beherzt mit anpackt. Zwar bleibt sie mit dem Traktor an der Straßenlaterne hängen, Christian sieht den kleinen Fauxpas jedoch mit Humor. Hat er etwa schon die rosarote Brille auf?

Christian bringt Christina das Treckerfahren bei

Sticheleien bei Bauer Jürgen

Bio-Bauer Jürgen, 63, aus Thüringen möchte seinen Hofdamen Kerstin, 54, und Maggie, 53, das Landleben näherbringen. Während Kerstin mit Latzhose und Stiefeln perfekt ausgestattet zu sein scheint, stolziert Maggie in High Heels um die Ecke. Ihre Konkurrentin fällt vom Glauben ab und kann sich den einen oder anderen schiefen Blick nicht verkneifen. Später auf dem Feld kassiert sie die Retourkutsche. Denn auch Maggie beweist: Im Konkurrenzkampf um Jürgen ist sie offenbar mit allen Wässerchen gewaschen.

Burkhard ist verliebt

Apropos Wasser: Bei Pferdehofbesitzer Burkhard, 45, und seiner Tanja, 45, scheint die Chemie zu stimmen. Gemeinsam duschen sie die Ponys und machen mit ihnen Lauf-Training für die nächste bevorstehende Schau. Bei einem späteren Kaffeeklatsch mit Burkhards Schwester und Mutter gesteht der 45-Jährige heimlich, sich in seine Hofdame verliebt zu haben. "Seit Tanja da ist, erkenne ich mich gar nicht wieder", so seine Worte. Und auch seine Mutter pflichtet dem offensichtlichen Liebesglück bei.

Es läuft nicht immer rund

Ob Bauer Michael, 30, aus Mittelfranken auch schon ein paar Schmetterlinge im Bauch hat? Gegenüber seinen Hofdamen Conny, 27, und Carina, 30, lässt er sich jedenfalls nichts anmerken. Dabei pochen die beiden sehr darauf, dass sich der 30-Jährige endlich für eine von ihnen entscheidet.

Christopher zeigt Jenny, wie man Gülle mixt

Dieses Problem kennt Milchbauer Christopher, 33, aus Niedersachsen nicht. Er hat sich mit Jennifer, 32, aus Nordrhein-Westfalen nur eine Dame auf den Hof geholt - die den Bauern aber auch so vor manche Herausforderung stellt. Wie wird noch einmal Kaffee gekocht? Das Mixen von Gülle hat Christopher zumindest nicht verlernt. Obwohl die Arbeit für Jennifer "schon ein bisschen unangenehm" ist, sucht sie den Körperkontakt. Als er sie später jedoch plump auf eine gemeinsame Dusche anspricht, blockt sie ab. Das ging dann wohl doch ein wenig zu schnell, lieber Christopher.

Herbe Enttäuschung für Bauer Sven

Mutterkuhhalter Sven, 54, aus Brandenburg scheint für die Späße seiner Hofdame Anke, 52, offen zu sein. Erst lässt er sich von ihr die Haare flechten, dann geht es zu einer Sport-Session aufs Feld und später wird auch noch Zucchini-Kuchen gebacken. Dabei hat der 54-Jährige so gar nichts mit dem Gemüsebeet am Hut, "außer, dass ich gelegentlich mal durchlaufe".

Anke gesteht Sven unter Tränen, dass es bei ihr nicht gefunkt hat

Belohnt wird Sven für sein Engagement und seine Offenheit nicht. Nachdem der Kuchen verputzt wurde, eröffnet Anke ihm unter Tränen, dass bei ihr "noch keine tieferen Gefühle entstanden" sind. Sie will die Hofwoche abbrechen und die Heimreise antreten. Der Viehhalter "muss es so hinnehmen". Die Hoffnung auf die große Liebe sowie "das Glück im Leben" habe er dadurch aber noch lange nicht verloren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche