VG-Wort Pixel

Bastian Yotta im Interview Er fordert nicht die perfekte Figur

Natalia Osada und Bastian Yotta
Natalia Osada und Bastian Yotta
© MG RTL D
Im GALA-Interview erklärt Bastian Yotta, wie er das mit dem Figur-Diss gegenüber Natalia Osada wirklich gemeint hat

Eine Frau für ihre Figur zu kritisieren, sollte ein Mann lieber nicht tun. Ansonsten kriegt er ganz schön was zu hören. So war es jetzt auch bei Bastian Yotta und Natalia Osada aus "Adam sucht Eva - Promis im Paradies". Der TV-Millionär scherzte in einem Interview, seine neue Liebe würde seit einigen Monaten wohl am liebsten Burger und Eiscreme essen und ihr Hintern sei wieder voluminöser geworden. Ein Aufschrei ging durch Deutschland. Wie kann der Yotta nur sowas sagen? Jetzt erklärt er im Interview mit GALA, wie er die Sache wirklich sieht.

Bastian Yotta: "Es geht doch nicht um ein paar Kilo"

"Es geht doch nicht um ein paar Kilo hin oder her, das ist doch komplett egal. Es geht um einen gesunden Lifestyle, bei dem man versucht, seinen Körper respektvoll zu behandeln", rechtfertigt sich der 40-Jährige. Entgegen der Annahme, der Yotta erwarte Perfektion und akzeptiere kein Gramm Fett am Körper seiner Liebsten, stellt er klar: "Ich halte es für sehr wichtig, sich zu bewegen und Sport zu machen und sich bewusst zu ernähren. Nochmal: ich fordere NICHT die perfekte Figur, aber ich wünsche mir, dass meine Partnerin Freude an einer gesunden Ernährung und Bewegung hat ." Klingt doch schon viel besser als die Aussage mit den Burgern und der Eiscreme... 

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken