"Bares für Rares": Streit eskaliert und ausgerechnet Frohnatur Waldi flippt aus

Bei der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares" wird mit harten Bandagen gekämpft und so kam es auch dazu, dass Walter Lehnertz geradezu aus der Haut fährt. 

Die Händler von "Bares für Rares"

Bis der als Frohnatur bei "Bares für Rares" bekannte Walter Lehnertz, 52, sich aus der Ruhe bringen lässt, muss schon einiges geschehen. Doch in der vergangenen Sendung (5. September) war es dann soweit. Beim Kampf um eines der Fundstücke rutscht es ihm in Richtung Wolfgang Pauritsch, 47, einfach heraus: "Du kleines widerliches ..." Der Händler beendet den Satz nicht. Auch nicht nach der Aufforderung des Adressaten, den Satz doch bitte zu Ende zu bringen.

Bares für Rares: Walter Lehnertz kämpft erbittert um das "seltene Stück"

Doch worum wurde hier so heftig gerungen? Zugegebenermaßen eskalierte der Streit nicht "grundlos" (und schon gar nicht ernst gemeint), immerhin hatte Verkäufer Reiner Bobrowski, 71, ein, wie er selbst sagte, "außergewöhnlich seltenes Stück" mitgebracht. Einen Tee- und Kaffeeautomaten von schätzungsweise 1880. Kein Wunder also, dass dieses Stück bei den Händlern durch die Bank weg gut ankam.

Yeliz Koc + Johannes Haller

Bedrohliche Nachrichten von Willi Herrens Sohn

Yeliz Koc ist enttäuscht von Willi Herren und fängt an zu weinen. Johannes Haller tröstet sie.
"Das Sommerhaus der Stars" ist zwar vorbei, doch der Streit zwischen Yeliz Koc, Johannes Haller und Willi Herren will einfach kein Ende nehmen.
©Gala

Waldi und Pauritsch lieferten sich Wettstreit

Der finale Wettstreit entspannte sich dann aber zwischen den bereits genannten Lehnertz und Pauritsch. Natürlich wurden die Worte eher in einem scherzhaften Ton gesprochen und es floss nicht wirklich böses Blut. Amüsant war es für den Zuschauer allemal. Und am Ende ging Lehnertz als Sieger aus dem Duell und konnte das Exemplar aus dem Hause "Matthew J. Hart & Sons" für 650 Euro erstehen. Eine Summe, die für "Waldi" kein Problem sein sollte. Verriet er doch erst vor kurzem, dass er bei jeder Sendung zwischen 10.000 und 15.000 Euro Bargeld dabei habe. Er hätte also noch ein bisschen Spielraum gehabt. 

Verwendete Quellen: ZDF

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche